Bei den westdeutschen Senioren-Hallenmeisterschaften konnten die Sythener Leichtathleitk am vergangenen Sonntag die ersten Titel der gerade gestarteten Saison 2014 einheimsen.

Im Arena Sportpark in Düsseldorf ging das Trio Hermann Döbber, Antonio Rodrigues und Susanna Bussieck an den Start. Den Beginn machte am Morgen Hermann Döbber, der sich der Konkurrenz über 60m in der Altersklasse M75 stellte. Immer noch in herausragender Form ließ er wie so oft der Konkurrenz keine Chance und siegte in starken 9,27 Sekunden vor Heinrich Wolters (9,47) aus Hünxe und Herbert Bander vom TSV Hochdahl (9,54). Somit sicherte sich Hermann den ersten Titel der Saison 2014 für den Tus Sythen.

Nachdem er am Morgen noch gearbeitet hat, ging Antonio Rodrigues etwas müde auf die um 16.45 Uhr gestarteten 3000m in der Altersklasse M50. Er konnte sich jedoch sofort in der Spitzengruppe des Feldes positionieren. Nach der Hälfte des Rennens verschäfte er das Tempo und konnte sich so nach und nach immer weiter vom Rest des Feldes absetzen. Mit etwa 50m Vorsprung ging er in die letzte Runde. Sein Verfolger, Robert Jäkel vom TuS Lintdorf machte Meter für Meter gut, doch Antonio konnte dem entgegenhalten und rettete sich mit 1 Sekunde Vorsprung ins Ziel. In 9:52,23 Minuten sicherte er sich den westdeutschen Meistertitel.

Ebenfalls über 3000m ging Susanna Bussieck an den Start. Sie war in einem der letzten Läufe an der Reihe und somit verzögerte sich der Ablauf. Mit mehr als 30 Minuten Verspätung wurde der Lauf erst um 18:30 Uhr gestartet. Susanna konnte zunächst im Hauptfeld mitlaufen und versuchte, an der Spitzengruppe dranzubleiben. Am Ende musste sie dem etwas zu hohen Anfangstempo Tribut zollen – in 11:56,20 Minuten lief sie in der Altersklasse W40 auf einen guten fünften Platz.

Antonio
Antonio

Susanna
Susanna

Schreibe einen Kommentar

TuS Sythen von 1923 e.V.