Beim sehr gut besuchten Hallensportfest des TuS Scharnhorst in der Dortmunder Helmut-Körnig-Halle war der TuS Sythen mit vielen Nachwuchsathleten am Start. Am Ende konnten sich die Aktiven dann nach einem langen Tag mit guten Leistungen auf den Heimweg machen. Für die beste Leistung sorgte in Dortmund die jüngste Athletin aus dem Sythener Lager. Sarah Wilms sicherte sich in neuer persönlicher Bestleistung im Weitsprung mit 3,35m den Sieg in der Altersklasse W8. Erfreulich auch die Leistungen der männlichen A-Schüler. Über 60m schaffte Kristian Thies im großen Teilnehmerfeld den Sprung aus Podest – er wurde in starken 7,90 Sekunden Dritter in der Altersklasse M14. In 10,90 Sekunden verpasste Tim Reichelt über 60m Hürden knapp die Podiumsplätze und wurde Fünfter der M14. Über eine neue Bestleistung konnte sich in Dortmund Jannek Kohle über 1000m freuen. Bei den Schülern M15 lief er ein starkes Rennen und verbesserte sich auf nunmehr 3:06,00 Minuten. Viele gute Ergebnisse erreichten auch die C-Schülerinnen. Gemeinsam liefen Lea Braun, Carla Mühlenbrock, Hannah Pelster und Julia Mertmann mit der 4x50m Staffel in 33,29 Sekunden auf den 2. Platz. In der Einzelwertung überzeugten Lea Braun in starken 2:57,61 Minuten über 800m (W 11, Platz 8). Im selben Lauf verbesserte sich Carla Mühlenbrock auf gute 3:02,16 Minuten, sie wurde 13. in der Altersklasse W11. Im Weitsprung der selben Altersklasse schaffte Julia Mertmann mit starken 3,73m im großen Teilnehmerfeld den Sprung in die Top 10. Bei den Schülerinnen W10 steigerte sich Hannah Wessel auf 3,66m, verpasste damit aber denkbar knapp den Sprung aufs Podium und wurde Vierte. Im 50m Lauf lieferten sich Lina Bergjürgen (8. Platz 8,47 Sekunden) und Dana Rogge (10. Platz 8,53 Sekunden) ein Kopf an Kopf-Rennen. Die Schülerinnen der Altersklasse W13, Ann-Christin Plogmaker und Franka Lucius, präsentierten sich in Dortmund gut aufgelegt. Tini wurde bei über 60 Konkurrentinnen 16. im 60m Sprint in guten 9,04 Sek., Franka überzeugte mit starken 4,31m im Weitsprung auf Platz 7. Für einen weiteren Podestplatz sorgte Alena Petermann über 800m der Schülerinnen W14. Mit 2:37,47 Minuten startete sie auf Platz 3 in die Saison 2011.
Die weiteren Ergebnisse in der Übersicht:
Sarah Wilms (W8) 800m 4. 3:38,50 Min.
Jette Brambrink (W8) Weit 9. 2,40m
Maren Groneberg (W9) Weit 10. 2,88m
Hannah Wessel (W10) 800m 8. 3:04,56 Min.
Lina Bergjürgen (W10) 800m 20. 3:31,19 Min., Weit 15. 3,19m
Dana Rogge (W10) Weit 11. 3,33m
Julia Mertmann (W11) 50m 10. 8,25 Sek., 800m 20. 3:16,50 Min.
Lea Braun (W11) 50m 26. 8,73 Sek., Weit 18. 3,43m
Hannah Pelster (W11) 50m 32. 8,95 Sek., Weit 21. 3,37m
Carla Mühlenbrock (W11) 50m 36. 8,99 Sek., Weit 31. 3,13m
Ann-Christin Plogmaker (W13) Weit 14. 4,04m
Franka Lucius (W13) 60m 28. 9,17 Sek.
Sina van Eik (W14) 60m 54. 9,33 Sek., Weit 28. 4,05m
Cathrin Lucius (W14) 800m 2:58,94 Min.
Anika Bredeck (W15) Weit 16. 3,99m
Tim Reichelt (M14) 60m 13. 8,49 Sek., Weit 14. 4,44m
Kristian Thies (M14) Weit 5. 4,82m

TuS Sythen von 1923 e.V.