C. Flaesheim – TuS Sythen 0:4 (0:2)

Sythen setzte die Gastgeber zu Beginn des Spiels, als Flaesheim noch nicht auf den Platz zu stehen schien, mächtig unter Druck und kam folgerichtig zu einer 2:0-Führung (Benjamin Schulte/15., Benjamin Leushake/21.).
Nach dem Wechsel kam Flaesheim besser ins Spiel, erarbeitete sich gute Möglichkeiten, bei denen sich aber Volker Erdbrügge mit glänzenden Paraden auszeichnete. Flaesheim fehlt nach dem Ausfall von Michael Onnebrink der Knipser im Sturm. Nach Patrick Grunwalds (68.) und Christian Schürmanns (79.) Toren zum 4:0 und der gelb-roten Karte für Christian Rohrdorf (65.) war das Spiel endgültig gelaufen.
Quelle: Halterner Zeitung
C. Flaesheim II – TuS Sythen  II 0:3 (0:0)
Auch für die Zweitvertretung der Sythener war Flaesheim ein gutes Pflaster: In Halbzeit Zwei drehten “die Blauen” mächtig auf und kamen durch Tore von Jörg Homann, Christian Köllner und Heiko Dannapfel zum verdienten 3:0-Erfolg.

Schreibe einen Kommentar

TuS Sythen von 1923 e.V.