Bei den gestrigen Kreis-Cross-Meisterschaften in Oer-Erkenschwick traten die Sythener ganz zur Zufriedenheit der Trainier mit einer großen und starken Mannschaft auf.

Direkt beim ersten Lauf gewannen die Sythener zwei Meistertitel. Verdanken können sie dies Ria Bredeck und Susanne Bussieck, die die Strecke über 4600m liefen. Nachdem Susanne bereits Zweite im Gesamteinlauf wurde, zeigte die Einzelwertung das weitere tolle Ergebnis: beide Läuferinnen wurden Erste in ihrer Altersklasse und gewannen somit den Titel. Ria lief dabei nach 21:34 Minuten ins Ziel und Susanne genau zwei  Minute eher.

Als nächstes gingen die Jüngsten an den Start. Für die Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2005 und 2006 galt es, eine Strecke von 1100m zu absolvieren. Alle meisterten diese Herausforderung problemlos. Ganz vorne an der Spitze lief Lea Fricke, die nach einem tollen Endspurt mit 4:32 Minuten Vizemeisterin wurde. Doch nicht nur hier wurde Lea Zweite. Zusammen mit Lena Kleine (4:51 Minuten) und Rieke Bassek (5:02 Minuten) gewannen die drei Sythener den Vizemeistertitel in der Mannschaftswertung. 

Kurz danach gingen die Mädchen der Jahrgänge 2003 und 2004, die sich auf 1300m beweisen konnten, an den Start. Das Trio von Nele Holling (5:37 Minuten), Sarah Wilms (5:47 Minuten)und  Katrin Joachimsmeier (5:41 Minuten) holten den sechsten Platz in der Mannschaftswertung.  

Im nächsten Lauf gingen zwei Jungs für den TuS Sythen an den Start. Lars Bussiek (2003) lief in dem breiten Teilnehmerfeld mit 4:59 Minuten auf den dritten Platz. Gleiches gilt für Vincent Rupp(2004), für den dies der erste Lauf im rot-weißen Trikot war. Er stellte sein Lauftalent mit 5:19 Minuten unter Beweis; mit der Zeit lag Vincent nur 4 Sekunden hinter dem Ersten und gewann die Silbermedaille.

Über einen weiteren Vizemeistertitel kann sich Julia Kniesburges (2001) freuen. Sie und ihre Vereinskameraden liefen als erste an diesem Tag die Strecke über 2350m. Ärgerlich für einige ihrer Vereinskameraden war die falsche Streckenbeschilderung, durch die manche Läuferinnen einige Sekunden verloren. Julia lief die Strecke trotzdem noch in 9:59 Minuten. In der Mannschaftswertung gewannen Julia, Hannah Wessel (10:21) und Kim Kuhlmann (10:22) den dritten Platz. Auch die zweite Sythener-Mannschaft dieser Altersklasse konnte mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein. Hannah Fricke (10:30 Minuten), Rahel Fricke (10:35 Minuten) und Elena Müller (11:05 Minuten) gewannen den fünften Platz.

Auch die Jungs der Altersklasse 2000 erlangten eine gute Mannschaftswertung. Zwar musste Fredrik Schwadrat für die Mannschaftswertung bei den älteren Jungs starten, ließ sich davon aber nicht abschrecken. Somit gewann er (10:19 Minuten) zusammen mit Linus Deltisch (10:20 Minuten) und Felix Joachimsmeier (10:23) den vierten Platz.

Den Sythener Abschluss brachten Anika Bredeck und Cathrin Lucius. Beide liefen die Distanz über 3500m. Anika absolvierte die Strecke in 14:41 Minuten und Cathrin in 15:44 Minuten. Diese guten Zeiten erbrachten beiden Sythener Läuferinnen in ihrer Altersklasse den stolzen Vizemeistertitel.

 

Weitere Ergebnisse

  • Lilo Prange (2006), 1100m in 5:04 Minuten
  • Charlotte Brachtendorf (2006), 1100m in 5:19 Minuten
  •  Lennart Brambrink (2005), 1100m in  4:36 Minuten
  •  Moritz Budde (2006), 1100m in 5:05 Minuten
  • Julian Feldhaus (2006), 1100m in 5:36 Minuten
  • Dustin Gerding (2006), 1100m in 5:38 Minuten
  • Lennart Brambrink, Moritz Budde, Julian Feldhausen, 1100m in 15:17 Minuten
  • Sina Berjürgen (2003), 1300m in 6:11 Minuten
  • Carlotta Prange (2004), 1300m in 5:48 Minuten
  • Franzi Joachim (2004), 1300m in 6:56 Minuten
  • Carlotta Prange, Sina Bergjürgen, Franzi Joachim, 1300m in 18:55 Minuten
  • Johanna Stenner (2001), 1300m in 11:51 Minuten
  • Emily Pachtmann (2002), 1300m in 12:09 Minuten
  • Marleen Haibach (1999), 2350m in 10:29 Minute
  • Julia Mertmann (2000), 2350m in 10:50 Minuten
  • Ann-Christin Plogmaker (1998), 3500m in 20:04 Minuten
  • Torben Bussieck (1998), 3500m in 14:22Minuten 

 

Schreibe einen Kommentar

TuS Sythen von 1923 e.V.