Aus Schnuppern wurde mehr

Bei bestem Tenniswetter konnte sich die Tennisabteilung des TuS Sythen über regen Besuch freuen.

Rahr mit den Kindern_klein
Trotz der gleichzeitig stattfindenden Feiern zum Stadtjubiläum haben sich 30 Jugendliche und Erwachsene auf der Anlage am Brinkweg eingefunden, um unter Anleitung der Tennisschule Rahr bei Jens Rahr und Ulla Schulte die ersten Erfahrungen im Tennissport zu machen.
Die überwiegende Mehrheit der Teilnehmer stammte aus dem Neubaugebiet “Elterbreitschlag” und informierte sich beim anwesenden Vorstand über den Tennisclub in Sythen.

Die Übungen wurden begutachtet von Mitgliedern der Abteilung, die aber hinter dem Zaun blieben.

Zuschauer hinter Draht_klein

Nachdem einige Übungsstunden bei fetziger Musik durchgeführt wurden, fanden sich im Anschluss spontan einige Doppel- und Mixedpaarungen zusammen und trugen mit Begeisterung die ersten Matches aus.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt.

Clubhaus mit Wurststand
Bei Grillwurst, selbst gebackenen Waffeln, Kaffe und Kuchen, aber auch anderen Getänken, klang der Nachmittag harmonisch aus. Karsten Söntgens konnte bereits die ersten Aufnahmen entgegen nehmen, so dass die Veranstaltung auch im Hinblick auf den Mitgliederstand der Abteilung, ein voller Erfolg war.
 
Als weitere Hightlights plant der TuS für die Sommerferien zwei Tenniscamps für Kinder und Jugendliche, bevor im September die Jugendclubmeisterschaften durchgeführt werden. Anmeldungen sind ab sofort im Clubhaus am Brinkweg möglich.
Der Vorstand der Tennisabteilung möchte noch einmal darauf hinweisen, dass in den Sommerferien das Tennisspielen für Kinder und Jugendliche auf der Anlage frei ist. Es werden keine Gastgebühren erhoben. Damit bietet der TuS allen die Möglichkeit, den Tennissport aus zu üben.

Schreibe einen Kommentar

TuS Sythen von 1923 e.V.