An Christi Himmelfahrt gingen einige Sythener bei sonnigem Wetter beim traditionellen Schülermehrkampf in Coesfeld an den Start. Das harte Wintertraining zeigte sich vor allem bei Philip Linder, der mit 4,47 m seine bisherige Bestleistung im Weitsprung um 46 cm steigerte. Mit 34,5 m im Ballwurf, einen guten 2. Platz über den 75 m Sprint und einem guten Sprung über die Hochsprunglatte erreichte er den 4. Platz. In der gleichen Altersklasse (M 12) zeigte Linus Delitsch ebenfalls gute Leistungen und wurde Dritter. Auch sein fünf Jahre jüngerer Bruder Julius absolvierte mit 1003 Punkten und dem 8. Platz in einem breiten Teilnehmerfeld einen gelungenen Wettkampf.

Die Sythener Mädels konnten sich in ihrem Wettkampf verbessern. Vor allem die Weitsprunggrube meinte es am Donnerstag gut mit den Athletinnen. So konnte Paula Stenner das erste Mal die 3 m (3,07 m) Marke knacken. Auch Maren Groneberg konnte sich mit gesprungenen 3,42 m über eine neue Bestleistung freuen. In der Altersklasse W 9 übersprang Sarah Wilms das erste Mal die 3,60 m und sicherte sich mit knappen Abstand auf die Zweite die Bronzemedaille.

Die achtjährige Lorena Hackenberg ging mit guter Laune an den Start und erreichte im Dreikampf (50m, Ball, Weitsprung) starke 580 Punkte. Ihre Freundin Nele Ahmann erzielte einen guten 6. Platz in einem Teilnehmerfeld mit 45 Teilnehmerinnen.

Am Nachmittag wurden die Blockwettkämpfe für die älteren Athletinnen und Athleten durchgeführt. Hier überzeugte Kristian Thies als bester Sythener im Block Lauf. Es galten die Disziplinen 100m, 80m Hürden, Weitsprung, Ball und 2000m zu absolvieren. Der Wettkampf begann für Kristian mit akzeptablen 12,09 Sekunden über 100m, über 80m Hürden benötigte er 12,88 Sekunden. Mit 5,00m im Weitsprung und 65,50m im Ballwurf sammelte er weitere wichtige Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Im abschließendem 2000m Lauf verpasste er die Quali um knappe 5 Sekunden (6:35,29 Minuten). Doch mit insgesamt 2626 Punkten war ihm der Gesamtsieg an diesem Tag nicht mehr zu nehmen. In den nächsten Woche kann Kristian die Qualifikation über 800m oder 2000m nachholen. Im selben Wettkampf konnte auch Tim Reichelt zufrieden den Heimweg antreten, mit 2216 Punkten landete er auf dem dritten Platz.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Sarah Wilms 3. Platz ( Weit: 3,61 m, Ball: 23,5 m, 50 m: 8,25 s)

Lorena Hackenberg 28. Platz ( Weit: 2,68 m; Ball: 11 m, 50 m: 10,44 s)

Nele Ahmann 6. Platz ( Weit: 2,71 m, Ball: 22m, 50m: 10,12 s)

Paula Stenner 10. Platz ( Weit: 3,07m, Ball: 12m, 50 m: 9,37 s)

Maren Groneberg 7. Platz (Weit: 3,42m, Ball: 16,5 m, 50 m: 8,6 s)

Julius Delitsch 8. Platz (Weit. 2,32 m, Ball: 13 m, 50 m: 10,79 s)

Linus Delitsch 4. Platz ( Weit: 3,91 m, Ball: 25 m, 75 m: 10,86 s)

Philip Lindner 4. Platz ( Weit: 4,47 m, Ball: 34,5 m, 75 m: 11,33 s)

Ann-Christin Plogmaker  4. Platz Block Lauf  mit 2202 Punkten      

 

Schreibe einen Kommentar

TuS Sythen von 1923 e.V.