Am heutigen Sonntag trotzten die Sythener Athleten dem kalten Wetter und kehrten mit einigen Titeln, Vizetitel und guten Platzierungen von den Kreis-Crossmeisterschaften in Borken zurück nach Sythen.
Pia Klimse (4:56 Min., Platz 3), Rieke Bassek (5:01 Min., Platz 5) und Frieda Echterhoff (5:12 Min., Platz 7) konnten sich dabei zu den Gewinnern zählen. Sie holten in der Altersklasse W9 über 1200m mit der Mannschaft den Kreismeistertitel in einer Zeit von 15:09 Minuten. Im nächsten Lauf der Mädels behaupteten sich über die selbe Distanz Lea Fricke in der Alterklasse W10 mit sehr guten 4:46 Minuten und dem sechsten Platz, sowie Jule Hülsmann mit Platz neun in der W 11 und 4:47 Minuten, gegenüber der Konkurrenz.

IMG_0015
Freddy, Linus, Philip, Hannah, Lea, Hannah, Lea, Johanna, Kim und Julia (v.l.)

Aber auch die Sythener Jungen waren durch Moritz Budde, Leif Urban, Till Urban, Sven Wilms und Julius Delitsch über die 1200 Meter bestens vertreten. Moritz konnte sich nach seinem Lauf über den Vizekreismeistertitel in der Alterklasse M9 mit einer Zeit von 4:30 Minuten freuen. Im selben Lauf landeten Sven Wilms auf dem sechsten Platz (5:13 Minuten), sein Vereinskollege Leif auf dem Zehnten (5:37 Minuten), beide starteten in der Alterklasse M8. Zusätzlich zu ihren tollen Platzierungen in ihren Jahrgängen war der dritte Platz mit der Mannschaft ein Grund zur Freude für die Drei. Den letzten Lauf des Tages für die jüngeren Sythener bestritten Julius und Till. Julius (M10) absolvierte die Strecke in einer Zeit von 5:16 Minuten. Für Till (M11) blieb die Uhr im Ziel bei guten 5:23 Minuten stehen.
Bei den Jugendlichen überraschte vor allem die erste Mannschaft der Mädchen U16, die mit einem Punkt vor der Mannschaft vom Recklinghäuser LC den Kreismeistertitel gewinnen konnte. Über 2600m war Lea Braun die schnellste Läuferin vom TuS Sythen und holte sich in der Einzelwertung den Vizetitel bei den Mädchen W15. Nur drei Sekunden dahinter kam Hannah Fricke ins Ziel, die sich mit dieser Zeit ebenfalls den Vizetitel in der Altersklasse W14 sicherte und wichtige Punkte für die Mannschaftswertung holen konnte. Die Siegermannschaft wurde von Kim Kuhlmann vervollständigt, die sich über einen guten 5. Platz freuen konnte. Erwähnenswert hierbei ist, dass sie noch zum jüngeren Jahrgang gehört und erst kurz vor dem Lauf für die Altersklasse U16 gemeldet wurde, damit die Sythener mit zwei Mannschaften an den Start gehen konnten. Die zweite Mannschaft des TuS Sythen holte in der Besetzung Johanna Stenner, Hannah Wessel und Julia Mertmann einen guten vierten Platz.
Aber nicht nur die Mädchen konnten den Trainer überraschen, denn die Jungen der Altersklasse M14/15 holten sich mit der Mannschaft unerwartet den Vizemeistertitel in der Besetzung Linus Delitsch, Fredrik Schwadrat und Philip Lindner. In der Einzelwertung der Jungen M14 schaffte Frederik Schwadrat mit einem beherzten Endspurt den Sprung auf das Podium und holte sich den Bronzerang.

Schreibe einen Kommentar

TuS Sythen von 1923 e.V.