Bericht von JHV

Mitgliederversammlung der Tennisabteilung

Viele waren es nicht, die sich im Clubhaus eingefunden haben. Obwohl Roswitha noch etwas gewartet hat, konnte sie um 11:17 Uhr nur 12 Mitglieder – einschließlich Vorstand-  zur Mitgliederversammlung begrüßen. Das Protokoll der letzten JHV und die Berichte vom Vorstand (Vorsitzende, Sportwartin, Kassenwart) wurden ohne Gegenstimmen genehmigt. In Ihrem Vortrag konnte Roswitha auf 141 aktive und 21 passive Mitglieder verweisen. Die sportlichen Erfolge der Mannschaften und das Geschehen auf den Plätzen war Gegenstand des Berichtes der Sportwartin. Die Kasse hatte viele Ausgaben, konnte aber einen kleinen Überschuss in das Jahr 2018 retten, der aber schnell durch die Asche und andere Anschaffungen zum Beginn der Saison aufgebraucht sein wird. Die Kassenprüfer bescheinigten eine korrekte Kassenführung, sodass die Entlastung des Kassierers und des Vorstandes einstimmig erfolgte.
Im Hinblick auf die neue Saison werden vom 07.04. bis zum 21.04 an allen Samstagen Arbeitseinsätze erforderlich sein, denn am 28.04. soll die Anlage eröffnet werden. Das ist auch zwingend erforderlich, denn am 05.05 findet schon das erste Heimspiel der Damen 60 statt. Daran schließen sich die Einsätze der sieben anderen Mannschaften in der Freiluftsaison an.
Bei den Wahlen wurde Martin Socha als 2. Vorsitzender wieder gewählt, Markus Schlobohm wird das Amt des 2. Sportwartes übernehmen und Anja Schulz wurde als 2. Jugendwartin von der Versammlung bestätigt.
Nach regen Diskussionen unterschiedlicher Punkte konnte Roswitha (1. Vorsitzende) die Versammlung um 12:20 Uhr schließen. Eine Liste der geplanten Aktivitäten und Termine wird am “Whiteboard” des Clubhauses veröffentlicht.
Der Vorstand 
 

Heimsieg gegen F. Instanbul Marl

25.03.2018 – TuS Sythen gewinnt zu Hause gegen den Spitzenreiter der Kreisliga B2 F. Instanbul Marl mit 2:1.
Der TuS Sythen konnte in der ersten Halbzeit schnell durch Jan Fiehe (7.) in Führung gehen, musste aber in der 35. Minute den Ausgleich hinnehmen. In einem engen Spiel hat Lukas Wemhoff dann kurz vor den Abpfiff der Partie den 2:1 Siegtreffer erzielt.
TuS Sythen – F. Instanbul Marl 2:1 (1:1)
Vorher hat die Reserve des TuS Sythen die Zweitvertretung von F. Instanbul Marl mit 3:0 bezwungen. In 32. Minute hat Ron Riemann den TuS Sythen II mit 1:0 in Führung gebracht. In der der zweiten Hälfte konnte Ron Riemann in der 73. Minute auf 2:0 erhöhen und in der 80. Minute hat Daniel Steil den 3:0 Endstand erzielt.
TuS Sythen II – F. Instanbul Marl II 3:0 (1:0)
Die nächsten Spiele:
Am Sonntag den 08.04.2018 spielt TuS Sythen I um 12:30 bei SC BW Wulfen II. Und um 15:00 Uhr spielt TuS Sythen II bei SC Reken IV.

Einladung zur Jahreshauptversammlung Leichtathletikabteilung 2018

Am 20. April 2018 findet die diesjährige Jahreshauptversammlung der Leichtathletikabteilung im “neuen” Trainingsraum auf dem  Sythener Sportplatzes statt. Um 19:00 Uhr geht es los. Hierzu möchten wir alle Mitglieder herzlich einladen. Nachfolgend ist die Tagesordnung aufgeführt.
Im Anschluss an die Versammlung laden wir alle Helferinnen und Helfer die uns im letzten Jahr tatkräftig unterstützt haben zu unserer Helferparty ein. Wir freuen uns auf euer Kommen!

Über diesen Link kommt ihr zur Einladung als PDF Datei

Niederlage bei SuS Polsum

18.03.2018 – Ein ausgeglichenes Spiel des TuS Sythen beim SuS Polsum geht am Ende mit 4:3 verloren.
Zwar konnte der TuS Sythen durch Jan Fiehe in der dritten Minute mit 1:0 in Führung gehen, doch dann konnte der SuS Polsum mit drei Toren das Spiel drehen (8., 13., 31.). Erst kurz vor der Halbzeit verkürzte Andre Nacke (43.) auf 3:2. Nach der Pause konnte der SuS Poslum in der 50. Minute auf 4:2 erhöhen. Erst in der 84. Minute konnte Davis Grelewicz den Anschluss wieder herstellen.
SuS Polsum – TuS Sythen 4:3 (3:2)
Im Spiel der Reserve des TuS Sythen bei der Reserve von SuS Polsum konnte der Gastgeben in der 15. Minute in Führung gehen. Zwar konnte Lukas Pelster schon drei Minuten später den Ausgleich erzielen, aber noch vor der Pause konnte SuS Polsum erneut in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit erzielte SuS Polsum II dann noch zwei weitere Treffer zum 4:1 Endstand.
SuS Polsum II – TuS Sythen II 4:1 (2:1)
Die nächsten Spiele:
Am kommenden Sonntag spielen beide Herrenmannschaften zu Hause gegen Fenerbahce Marl. Um 13:00 Uhr spielen die Reserve Mannschaften gegeneinander und um 15:00 treffen die beiden ersten Mannschaften aufeinander.

Sechs Kreismeistertitel in Herten

Mit sechs Kreismeistertiteln, vier zweite und acht dritte Plätze schließen die Sythener Leichtathleten äußerst erfolgreich bei den Kreis-Crossmeisterschaften in Herten ab und beendeten zufrieden die Wintersaison.
Bei sehr kalten Temperaturen und eisigem Wind gingen die Läuferinnen und Läufer am heutigen Sonntag im Bakumer Tal an den Start. Direkt im ersten Lauf holte Annika Bredeck auch den ersten Titel über 4500 Meter bei den Frauen und leitete damit die Siegesserie der Sythener ein. Die nächsten Erfolge ließen nicht lange auf sich warten, denn Rieke Bassek siegte ebenfalls im Lauf der Schülerinnen W12 über 1650 Meter und wurde damit Kreismeisterin. Lilo Prange (W12) und Anna Nottenkämper (W13) liefen auf den jeweiligen dritten Platz ihrer Altersklassen. Außerdem konnten sich Rieke und Anna zusammen mit Lea Fricke über den Vizetitel in der Mannschaftswertung der Mädchen U14 freuen. Ebenfalls erfolgreich in dieser Altersklasse waren Luka Johland, Lena Klein und Lilo Prange, die sich hinter ihren Vereinskolleginnen die Bronzemedaille sicherten. Bei den zwölfjährigen Jungen hingegen konnte sich Moritz Budde in einem spannenden Rennen nach einem langen Endspurt über den nächsten Kreismeistertitel freuen.
Einen Dreifacherfolg gelang dem Trio Linus Delitsch, Philip Lindner und Fredrik Schwadrat, die in der Jugend U20 die Plätze eins, zwei und drei erreichten und zusätzlich den Mannschaftstitel nach Sythen holten. Im selben Lauf gingen die Mädchen U18 an den Start. Die schnellste aus Sythener Sicht war Rahel Fricke, die über die 3100 Meter auf den Bronzerang lief und diesen auch zusammen mit ihrer Schwester Hannah und Julia Kniesburges mit der Mannschaft erzielte. Einen weiteren Dreifacherfolg konnten die jüngesten Sythener Mädchen feiern. Über 1350 Meter gewann Frieda Hohenstein den Kreismeistertitel bei den Mädchen W10, Lynn Fuchsmann lief auf den zweiten Platz und Inga Budde sicherte sich den Bronzetitel. In der Mannschaftswertung der Mädchen U12 schafften es die jungen Athletinnen ebenfalls aufs Treppchen, denn Frieda und Lynn holten sich zusammen mit Helene Prange den Silberrang und ihre Vereinskameradinnen Inga, Pia Lütkenhaus und Jordis Diekmann freuten sich über den Bronzerang.
Mit diesem erfolgreichen Sonntag beendeten die Sythener Leichtathleten die erste Kreismeisterschaft in diesem Jahr und verdienten sich mit diesen tollen Leistungen Lob und Gratulation ihrer Trainerinnen und Trainer. Am kommenden Freitag geht es dann für die zwölfjährigen und älteren Leichtathleten ins Trainingslager nach Westerstede, bevor dann alle nach Ostern bestens vorbereitet in die Sommersaison starten.
Weitere Ergebnisse:
Lea Fricke, W13, Platz 4
Luka Johland, W13, Platz 5
Lena Klein, W13, Platz 6
Luca-Finn Schlüter, M12, Platz 11
Louis Witt, M12, Platz 16
Moritz Budde, Luca-Finn Schlüter, Louis Witt, Mannschaft M12/13, Platz 4
Hannah Fricke, WJ U18, Platz 5
Julia Kniesburges, WJ U18, Platz 9
Johanna Stenner, WJ U18, Platz 10
Helene Prange, W11, Platz 8
Pia Lütkenhaus, W11, Platz 9
Jordis Diekmann, W10, Platz 5
Paula, Stenner, W14, Platz 6
[ngg_images source=”galleries” container_ids=”292″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”100″ thumbnail_height=”75″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”0″ slideshow_link_text=”[Show as slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

Osterfeuer Sythen 2018

Wir möchten alle Bürgerinnen und Bürger aus Sythen und der Umgebung zum diesjährigen Osterfeuer einladen!
Das Licht der Osterkerze wird am 1. April um 19:00 Uhr von der St. Jopseh Kirche zum Werferfeld des Sportplatzes am Brinkweg getragen, auf dem dann das Osterfeuer entzündet wird.

Für das leibliche Wohl sorgen das Organisationsteam der Ferienfreizeit der KjG St. Joseph und die Jugendabteilung der Leichtathleten des TuS Sythen.
Wir freuen uns auf Euer Kommen!
 
 

Jahreshauptversammlung

Termin vormerken:  25.03.2018 um 11:00 Uhr  Jahreshauptversammlung Tennis

Einladung zur JHV 2017

Der Vorstand der Tennisabteilung lädt zur Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Kalenderjahr 2017 am 25.03.2018, 11.00 Uhr, in das Clubhaus am Brinkweg ein.
Anträge an den Vorstand sind bis zum 11.03.2018 zu stellen.
Tagesordnung

  • TOP 1 Eröffnung und Begrüßung durch die Vorsitzende<(li>
  • TOP 2 Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung (Sabine Kosmala)
  • TOP 3 Bericht der Abteilungsvorsitzenden
  • TOP 4 Bericht der Sportwartin
  • TOP 5 Bericht des Kassenwartes
  • TOP 6 Bericht der Kassenprüfer
  • Entlastung des Abteilungsvorstandes
  • TOP 7 Neuwahlen
    • 2. Abteilungsvorsitzender
    • 2. Sportwart
    • 2.Kassenprüfer
  • TOP 8 Bestätigung der Wahl der Jugendwartin durch die Mitglieder
  • TOP 9 Anträge an den Vorstand
  • TOP 10 Verschiedenes

Der Vorstand
Der Vorstand bittet um zahlreiches Erscheinen, damit die Mitglieder sich auch kennen lernen. Durch die vielen neuen Mitglieder wird es immer schwerer den Kontakt zu den Mitglieder her zu stellen. Ein persönliches Gespräch schafft doch mehr Nähe und könnte auch zu der einen oder anderen Aktivität rund um die Anlage führen. Es muss ja nicht immer der Vorstand sein, der etwas initiiert. Nur die Mitglieder sorgen für Leben im Verein und schaffen eine Atmosphäre des sportlichen Beisammenseins.
 

Heimniederlage gegen Lippramsdorf

11.03.2018 – Der TuS Sythen muss gegen SV Lippramsdorf II eine 0:2 Heimniederlage hinnehmen.
Schon in der 23. Minute lag der TuS Sythen mit 0:1 hinten, und in er zweiten Halbzeit konnte der SV Lippramsdorf die Führung auf 0:2 (54.) ausbauen.
TuS Sythen – SV Lippramsdorf II 0:2 (0:1
In der der 17. Minute konnte Benjamin Schulte den TuS Sythen zwar mit 1:0 in Führung bringen, aber in der Mitte der zweiten Halbzeit (65.) konnte der BVH Dorsten den Ausgleich erzielen.
TuS Sythen II – BVH Dorsten II 1:1 (1:0)
Die nächaten Spiele:
Am Mittwoch den 14.03.2018 spielt der TuS Sythen II um 19:30 Uhr bei FC RW Dorsten II.
Und am kommenden Sonntag den 18.03.2018 spielt zunächst um 13:00 Uhr TuS Sythen II auswärts bei SuS Polsum II und um 15:00 Uhr spielt die erste Mannschaft des TuS Sythen auswärts gegen die erste Mannschaft von SuS Polsum.

Ergebnisse, Fotos und Berichte vom Duathlon 2018

Am vergangen Samstag 10. März fand der 27. Cross-Duathlon zum ersten mal am Silbersee II statt. Bei perfekten Wetter und toller Unterstützung von allen Seiten wurde die Veranstaltung durchgeführt. Mit Voranmeldung und Nachmeldung waren 220 für die drei verschiedenen Läufe angemeldet, von denen 170 angetreten sind bzw. das Ziel erreicht haben.
Hier geht es zu den Ergebnissen: (Klickt auf euren Lauf bzw. die gewünschte Liste und dort auf euren Namen. Dann bekommt ihr eine Urkundenvorschau. Wenn ihr auf die gewünschte Urkunde klickt habt ihr diese direkt zum Ausdruck oder zum abspeichern.)


 
 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hier findet ihr die NRW Meisterschaftswertung als PDF Datei: NRW Meisterschaft Wertung
Ein weiteren ausführlichen Bericht zur Veranstaltung findet ihr auf der Seite der Halterner Zeitung
Die Premiere des Cross-Duathlon am Silbersee ist aus unserer Sicht äusserst positiv verlaufen. Den Grundstein für den reibungslosen Ablauf legten die vielen Helferinnen und Helfer, die bereits an den Tagen vor der Veranstaltung und dann natürlich am Veranstaltungstag tatkräftig mit anpackten. Damit der Startschuss zum ersten Lauf pünktlich um 12:00 Uhr abgegeben werden konnte, musste alles am Samstagmorgen aufgebaut werden. Gerade in Hinblick auf die NRW Meisterschaften Cross-Duathlon mussten noch einige zusätzliche Aufgaben abgestimmt werden. Mit dem netten Team vom NRWTV waren diese Hürden schnell genommen und so wurde der Kinderduathlon pünktlich gestartet. Im Ziel konnten wir fast 30 junge Sportlerinnen und Sportler begrüßen, die erfolgreich die 400m Laufstrecke, 2,0 km MTB Strecke und den abschließenden 400m Lauf hinter sich gebracht haben. Malte Brinks vom RSV Coesfeld lief als Gesamtsieger in 9:57 min durch Ziel. Schnellste Nachwuchssportlerin war Luca Marie Kadagies vom SC Bayer 05 Uerdingen die nur knapp 20 Sekunden später über die Ziellinie lief. Für den TuS Sythen ging Frieda Hohenstein in der Klasse U12 an den Start. Sie kam auf den dritten Rang in Ihrer Altersklasse mit einer tollen Zeit von 12:38 min. Alle Altersklassensieger erhielten eine Freikarte vom Ketteler Hof für die kommende Sommersaison. 
Gerade waren die Jüngsten im Ziel, da wurde um 12:30 der Lauf 2 – Kurz-Distanz gestartet. Bei diesem Lauf erreichten 35 Sportler/innen das Ziel. Zuvor mussten diese 2 km Laufen, 7,5km MTB fahren und abschließen 1,0 km laufen. Nach einer Wettkampfzeit von 30:43 min lief Max Peltzer vom THOMAX Racing Team über die Zielmatte. Schnellste weibliche Teilnehmerin in diesem Lauf war Tabea Artmannselm vom ATV Haltern.
Der Lauf 3 war der erwartungsgemäß am stärksten besetzte Lauf. Zudem wurde in diesem Lauf die diesjährige NRW Meisterschaft im Cross-Duathlon ausgetragen. Hier galt es 5 km zu laufen, 15 km MTB zu fahren und abschließen 2,5 km zum Ziel zu laufen. In der Voranmeldung zählten wir 144 Starter/innen und im Ziel waren es 106 Sportlerinnen und Sportler. Hier haben wir leider von vielen Aktiven im Vorfeld die Info bekommen, dass die Grippewelle einen Start bei dem Wettkampf verhindert hat. Wie auch schon im Lauf 2 mussten die Aktiven 2x eine ca. 500m lange Sandpassage am Ufer des Silbersees passieren. Dieser Streckenabschnitt ist landschaftlich sehr reizvoll, aber sportlich eine Herausforderung. Viele der Sportler/innen die in den Jahren zuvor zur Jugendherberge in Haltern zum Duathlon gekommen sind, haben sich auch auf den Weg zum Silbersee gemacht. Schon in der ersten Runde setze sich eine Spitzengruppe ab, die auch auf der Radstrecke um jeden Zentimeter kämpften. Die Radstrecke musste insgesamt 6x durchfahren werden (insgesamt 15km), bevor es auf die abschließende Laufrunde von 2,5 km ging. In Führung liegend unterlief Mathias Frohn ein Fehler und er fuhr nicht nach 6 Runden in die Wechselzone zurück, sondern fuhr ein siebte Runde hinterher. Somit konnte Mathias nicht mehr um den Sieg mitkämpfen. Als Gesamtsieger kam Scott Anderson vom SC Bayer Uerdingen ins Ziel mit einer Zeit von 57:52 min. Mathias Frohn kämpfe trotz der zuviel gefahrenen Runde weiter und kam als Gesamtsiebter ins Ziel. Kirsten de Baey (Haminkelner SV) kam als schnellste Frau mit 1:02:31 Stunden in Ziel und siegte damit auch in der NRW Meisterschaft. 
Während und nach der Veranstaltung konnten wir viele Gespräch mit dem Aktiven führen und haben von allen Seiten sehr positive Resonanz bekommen. Natürlich gibt es Dinge, die wir besser machen können und sind daher für jede konstruktive Kritik offen. Bitte postet eure Meinung hier im Kommentarfeld oder auf unsere Facebook-Seite. Für uns als Veranstalter steht schon jetzt fest, dass wir mit dem neuen Standort sehr zufrieden sind und uns gut vorstellen können, die nächsten Jahre dort den Cross-Duathlon durchzuführen. Wir müssen uns intern dazu natürlich noch austauschen und mit dem gesamten Team die Entscheidung treffen. Wenn alle dafür sind, dann planen wir diese Veranstaltung in den nächsten Jahren am (vermutlich) zweitem Wochenende im März. 
Abschließen möchten wir uns bei allen Beteiligen bedanken, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben: Treibsand Haltern am See, RVR, Quarzwerke, Herzog von Croy, Stadt Haltern am See, dem NRWTV, der Wald- und Holz Behörde und der Unteren Naturschutzbehörde. Natürlich gilt auch ein besonderer Dank unseren Sponsoren: Dem Edelhelfer Racing Team, Treibsand, Ketteler Hof, Winkels, Sports Balance, REHALOGO, KSK und dem Malteser Hilfsdienst.
Hier geht es zu den ersten Fotos der Veranstaltung:
[ngg_images source=”galleries” container_ids=”291″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”100″ thumbnail_height=”75″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”50″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”0″ slideshow_link_text=”[Show as slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]
 

Budde fliegt zum Sieg

Am vergangenen Sonntag nahmen 15 Leichtathletinnen und Leichtathleten des TuS Sythen erneut in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund am Wettkampf des TVE Barop teil. Die Neun- bis Dreizehnjährigen gingen über Sprintdistanzen im Einzel und in der Staffel, sowie über 800 Meter und beim Weitsprung an den Start.
Den Auftakt gaben Nora Klein, Frieda Hohenstein, Inga Budde und Lynn Fuchsmann, die in dieser Besetzung zum ersten Mal die Staffel über 4×50 Meter liefen. Mit einer Zeit von 33,88 Sekunden verpassten sie bei den Mädchen U12 das Podium nur knapp und erzielten einen sehr guten vierten Platz.
Äußerst erfolgreich liefen auch Anna Nottenkämper, Lena Klein, Luka Johland und Lea Fricke ihre 4×100-Meter-Staffel in der Altersklasse W13. Mit flüssige Stabwechseln und super Laufleistungen gewannen sie in 56:30 Sekunden die Silbermedaille. Diese hervorragenden Leistungen machen Lust auf weitere erfolgreiche Staffelwettkämpfe der Mädels.
Sehr erfreulich ging es auch im Weitsprung weiter. Hier konnte sich Thea Zschörner in dem starken Teilnehmerfeld der Altersklasse W11 mit einer Weite von 3,59 Meter über den neunten Platz und einer persönlichen Bestleistung freuen. Ebenfalls eine neue Bestmarke und den siebten Platz bei den Mädchen W13 holte sich Luka Johland mit starken 4,16 Metern. Bei den Mädchen der Altersklasse W10 erzielte Lynn Fuchsmann den fünften Platz mit einem besonders weiten Sprung auf 3,43 Meter. Ihre gute Form präsentierte sie auch im Sprint über die 50 Meter zusammen mit ihrer Vereinskameradin Pia Lütkenhaus (W11). Beide konnten sich über neue persönliche Bestleistungen freuen. Lynn überquerten nach 8,70 Sekunden, Pia nach 8,33 Sekunden die Ziellinie. Auch die älteren Athletinnen überzeugten mit Bestzeiten über die 60-Meter-Distanz. Luka lief in einer Zeit von 8,86 Sekunden auf den elften und Lea in einer Zeit von 8,90 Sekunden auf den zwölften Rang von insgesamt 38 Teilnehmerinnen.
Eine hervorragende Zeit lief auch Frieda Hohenstein (W10) über 800 Meter, die mit 3:00,78 Minuten um eine Sekunde das Siegertreppchen verpasste und sich gegen eine Konkurrentin aus Gladbeck geschlagen geben musste. Ebenfalls über die 800 Meter setzte sich Rieke Bassek mit 2:46,36 Minuten gegen ihre starke Konkurrenz durch und erzielte am Ende einen tollen fünften Platz.
Der erfolgreichste Läufer des Tages über die 800-Meter-Distanz war allerdings Moritz Budde (M12), der sich nach einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen mit einem Konkurrenten aus Bertlich den ersten Platz erkämpfte. Die Uhr stoppte für ihn bei 2:29,11 Minuten, womit er seine alte Bestzeit, die er eine Woche zuvor ebenfalls in Dortmund gelaufen war, um fast 10 Sekunden verbesserte. Mit dieser hervorragenden Leistung konnte er jetzt schon sein selbst gestecktes Saisonziel, die 800 Meter in 2:30,00 Minuten zu laufen, grandios unterbieten. Sein Vereinskollege Luca-Finn Schlüter (M12) unterbot ebenfalls seine alte Bestmarke. Er überquerte nach 2:55,91 Minuten die Ziellinie, was den neunten Platz für ihn bedeutete. Ebenfalls über diese Distanz gab Louis Witt (M12) sein Debüt für den TuS Sythen. Er wurde am Ende mit tollen 3:36,52 Minuten belohnt.
Diese starken Leistungen der jungen Leichtathletinnen und Leichtathleten sorgen für einen ordentlichen Motivationsschub für die kommende Stadionsaison.
[ngg_images source=”galleries” container_ids=”290″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”100″ thumbnail_height=”75″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”0″ slideshow_link_text=”[Show as slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

TuS Sythen von 1923 e.V.