Knappe Niederlage bei F. Instanbul Marl

24.09.2017 – Der TuS Sythen verliert bei F. Instanbul Marl mit 2:1. Und auch die zweite muss eine Niederlage hinnehmen.
Zwar konnte der TuS Sythen kurz vor der Pause durch Torben Spyra mit 0:1 in Führung gehen, aber in der zweiten Halbzeit mußte Sythen zwei Gegentreffer hinnehmen.
In der Tabelle der Kreisliga B2 rutscht der TuS Sythen auf Platz sechs ab.
F. Instanbul Marl – TuS Sythen 2:1 (0:1)
Die zweite Mannschaft des TuS Sythen war bei der Reserve von F. Instanbul Marl chancenlos. Schon zur Halbzeit stand es 2:0 für F. Instanbul Marl II und auch in der zweiten Halbzeit musste der TuS Sythen II zwei weitere Tore hinnehmen.
In der Tabelle der Kreisliga C2 rutscht der TuS Sythen II auf den dritten Platz ab.
F. Instanbul II – TuS Sythen II 4:0 (2:0)
Die nächsten Spiele:
Am kommenden Sonntag den 01.10.2017 spielt um 13:00 Uhr die zweite Mannschaft des TuS Sythen zu Hause gegen SC Reken IV.
Und um 15:00 Uhr tritt die erste Mannschaft des TuS Sythen ebenfalls zu Hause gegen den 1. FC BW Wulfen II an.

Glänzende Ergebnisse bei den 34. Offenen Stadtmeisterschaften in Recklinghausen

Bei den 34. Offenen Stadtmeisterschaften in Recklinghausen konnten die Sythener Athleten zum Abschluss der Freiluftsaison noch einmal glänzende Ergebnisse erzielen.
Den Anfang machte an diesem Tag die Staffel um Anna Nottenkämper, Lena Klein, Lilo Prange und Lea Fricke in der weiblichen Jugend U14. Trotz der geringen Vorbereitungszeit seit den Ferien, stimmte jeder Wechsel und sie meisterten ihren Lauf fehlerfrei. Am Ende konnten die Vier mit ihrem achten Platz und einer Zeit von 42,74 Sekunden sehr zufrieden sein. Lea und Lena absolvierten ebenfalls den anschließenden 60-Meter-Hürdenlauf. Ihre Aufregung vor dem Start war hier unbegründet, denn beide liefen ein tolles Rennen und waren am Ende mit Platz 4 (Lea) und Platz 12 (Lena) sehr glücklich. Auf das Treppchen schaffte es Lea über die 75 Meter. Mit schnellen 10,99 Sekunden gewann sie die Bronzemedaille. Einen Platz höher auf den Silberrang schaffte es ihre Vereinskameradin Anna über 800 Meter. In ihrem Lauf musste sie sich nur einer Läuferin aus Hilden geschlagen geben und überquerte in 2:50,23 Minuten die Ziellinie.
Ebenfalls ein spannendes 800-Meter-Rennen lief Rieke Bassek bei den Mädchen W11. Sie kämpfte im Endspurt gegen ihre Konkurrentin aus Stoppenberg um die Silbermedaille und musste sich schließlich knapp geschlagen geben. Mit einer hervorragenden Zeit von 2:44,96 Minuten, mit der sie nur eine Sekunde über ihrer Bestmarke blieb, konnte Rieke aber mehr als zufrieden sein. Bei den Jungen der Altersklasse M11 feiert Moritz Budde eine erfolgreiche Premiere im Hochsprung. Mit großartigen übersprungenen 1,25 Meter konnte er die Konkurrenz hinter sich lassen und seinen Sieg feiern. Ihre Sprintstärke präsentiere hingegen Pia Lütkenhaus über 50 Meter bei den 10-jährigen Mädchen mit glänzenden 8,50 Sekunden.
Melina Höhnerhaus, die jüngste Sythenerin an diesem Tag, stellte sich mit ihren 7 Jahren der 8-jährigen Konkurrenz und erzielte tolle Leistungen. Hervorzuheben ist ihr 50-Meter-Sprint bei dem sie in schnellen 10,46 Sekunden den sechsten Rang erreichte und noch einige Konkurrentinnen hinter sich ließ. Das schaffte auch Inga Budde im Ballwurf der Mädchen W9. Sie warf den Ball auf besonders weite 17,00 Meter. Im Weitsprung der W9 überzeugten hingegen Nora Klein, Frieda Hohenstein und Lynn Fuchsmann mit Sprüngen über die 3-Meter-Marke. Nora verpasst hier nur ganz knapp den Endkampf, konnte aber mit exzellenten 3,11 Meter sehr glücklich sein. Mit 3,27 Meter verfehlte Lynn auf dem vierten Platz nur knapp das Podium, gefolgt von Frieda auf dem sechsten Platz mit 3,24 Meter, was ihre Freude über diese großartigen Sprünge aber nicht trübte. Den Sieg holte sich Frieda dann über die 800 Meter. Hier lief sie ein souveränes Rennen und setze sich in der zweiten Runde von dem Rest des Teilnehmerfeldes ab, sodass sie mit großem Abstand in überragenden 3:07,54 Minuten die Ziellinie überquerte.
Eine bemerkenswerte Leistung zeigte auch Philip Lindner an diesem Tag. Er ging im 100-Meter-Sprint an den Start und überzeugte zum Abschluss mit einer neuen Bestleistung von 12,09 Sekunden. Sarah Wilms bei den Mädchen W14 kam nicht ganz an ihre Bestleistungen ran, konnte aber mit hervorragenden Ergebnissen über die 100 Meter (13,97 Sekunden) und im Weitsprung (4,40 Meter) gleich zwei Podiumsplätze erzielen und zufrieden die Heimreise antreten.
[ngg_images source=”galleries” container_ids=”279″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”100″ thumbnail_height=”75″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”0″ slideshow_link_text=”[Show as slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]
Melina Höhnerhaus (2010): 10,46 s (50 m, 6.), 12,00 m (Ball, 6.), 2,31 m (Weit, 8.)
Lynn Fuchsmann (2008): 8,87 s (50 m, 4.), 16,00 m (Ball, 11.), 3,27 m (Weit, 4.)
Frieda Hohenstein (2008): 9,06 s (50m, 10.), 10,00 m (Ball, 19.), 3,24 m (Weit, 6.), 3:07,54 min (800m, 1.)
Inga Budde (2008): 17,00 m (Ball, 8.), 2,81 m (Weit, 15.)
Nora Klein (2008): 3,11 m (Weit, 9.)
Pia Lütkenhaus (2007): 8,50 s (50m, 9.), 2,80 m (Weit, 19.), 3:14,55 min (800 m, 6.)
Rieke Bassek (2006): 3,64 m (Weit, 7.), 2:44,96 min (800 m, 3.)
Moritz Budde (2006): 7,77 s (50 m, 2.), 32,50 m (Ball, 2.), 4,05 m (Weit, 2.), 2:49,32 min (800 m, 3.), 1,25 m (Hoch, 1.)
Lea Fricke (2005): 10,99 s (75 m, 3.), 11,63 s (60 m H, 4.)
Anna Nottenkämper (2005): 11,18 s (75 m, 5.), 3,94 m (Weit, 7.), 2:50,23 min (800 m, 2.)
Lena Klein (2005): 11,86 s (75 m, 12.), 13,79 s (60 m H, 12.)
Sarah Wilms (2003): 13,97 s (100 m, 2.), 4,40 m (Weit, 3.)
Philip Lindner (2000): 12,09 s (100 m, 3.)

Doppelsieg für Sythener Leichtathleten

Rund 950 Leichtathleten aus dem Münsterland und Umgebung fanden sich am vergangenen Wochenende zum 16. Stadtfestlauf in Lüdinghausen ein. Beim Burgenlauf über 5 km stellte der TuS Sythen vier der über 250 Starter. Dabei feierten die Leichtathleten des TuS Sythen einen Doppelsieg. Susanne Bussieck überquerte die Ziellinie nach 21:04 Minuten als erste Frau, gefolgt von Anika Bredeck (22:41 Minuten). „Die Zeiten sind umso höher zu bewerten, da in diesem Jahr die Laufstrecken völlig neu vermessen worden sind, da aufgrund des Projektes ‚WasserBurgenWelten‘ im Bereich von Burg Lüdinghausen die Wege umgestaltet worden waren“, so Martin Dabrowski vom Lüdinghauser Organisationsteam. „Dadurch war die Strecke sehr verwinkelt und an einigen Stellen durch den Regen der letzten Tage etwas matschig.“ Gute Ergebnisse in ihren Altersklassen erzielten auch Thorsten Bussieck (5. M50, 23:23 Minuten) und Theresa Bredeck (11. WJ U20, 29:28 Minuten).

Niederlage gegen SuS Polsum im Spitzenspiel

17.09.2017 – Der TuS Sythen muss im Spitzenspiel gegen SuS Polsum ein deutliche 2:5 Niederlage hinnehmen. Die Reserve des TuS Sythen feiert eine 9:0 Kantersieg über die Reserve von SuS Polsum.
Zwar konnte der TuS Sythen schon in der dritten Minute durch Marcel Sandschneider mit 1:0 in Führung gehen, aber zur Halbzeit stand es schon 1:3 für den SuS Polsum. In der zweiten Halbzeit konnten die Gäste die Führung bis auf 1:5 ausbauen, ehe Inonut-Marian Sarbu in der 73. Minute den 2:5 Endstand erzielte.
Durch diese Niederlage rutscht der TuS Sythen in der Tabelle der Kreisliga B2 auf den fünften Platz ab.
TuS Sythen – SuS Polsum 2:5 (1:3)
Die Reserve des TuS Sythen ging in der 15. Minute durch Christian Schiweck gegen die Reserve des SuS Polsum mit 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit konnten die Sythener weitere acht Tore zum 9:0 Endstand erzielen. Die Torschützen in der zweiten Halbzeit: Lukas Pelster (46.), Benjamin Schulte (52., 63., 77.), Tobias Mörth (54.), Felix Behlert (65., 89.) und Ron Riemann (88.).
In der Tabelle der Kreisliga C2 klettert der TuS Sythen auf den zweiten Platz.
TuS Sythen II – SuS Polsum II 9:0 (1:0)
Die nächsten Spiele
Am Sonntag den 24.09.2017 treten beide Mannschaften des TuS Sythen auswärts bei F. Intanbul Marl an. Um 13:00 Uhr spielt die Reserve des TuS Sythen gegen die Reserve von F. Instanbul Marl und um 15:00 Uhr kommt es zum Duell der beiden ersten Mannschaften.

TuS Sythen bei SV Lippramsdorf erfolgreich

13.09.2017 – Der TuS Sythen gewinnt das Nachhohlspiel bei SV Lippramsdorf II mit 1:2
Durch zwei schnelle Tore von Lukas Wemhoff (2. und 17.) ging der TuS Sythen in Führung. In der zweiten Halbzeit gelang dem SV Lippramsdorf II der Anschlusstreffer erst kurz vor Schluss in der 87. Minute.
Der TuS Sythen klettert mit jetzt 12 Punkten auf Tabellenplatz zwei in der Kreisliga B2.
SV Lippramsdorf II – TuS Sythen 1:2 (0:2)
Die nächsten Spiele:
Am kommenden Sonntag spielt um 13:00 Uhr die zweite Mannschaft gegen die Reserve von SuS Polsum und um 15:00 Uhr spielt die erste Mannschaft gegen die erste Mannschaft von SuS Polsum.

Susanne Bussieck stellt gute Laufform unter Beweis

Auch beim vorletzten Lauf der Streiflichter-Laufserie 2017 stellte Susanne Bussieck vom TuS Sythen ihre derzeit gute Laufform unter Beweis. Bei der Sandsteinmeile in Havixbeck lief sie über 5 km in einer Zeit von 21:17 Minuten auf den zweiten Platz der Gesamtwertung. In ihrer Altersklasse W45 belegte sie mit großem Vorsprung Rang Eins. Damit kann sie sich berechtigte Hoffnungen auf den Alterklassensieg und einen Platz auf dem Podium in der Gesamtwertung der Laufserie machen. Letzter Lauf der Serie ist der Stadtfestlauf in Lüdinghausen am 15. September. Thorsten Bussieck (TuS Sythen) belegte im gleichen Rennen Platz 3 in der AK M50. Er benötigte für die 5 km-Strecke 23:25 Minuten. thb

Spielausfall in Lippramsdorf

10.09.2017 – Das Spiel der ersten Mannschaft bei SV Lippramsdorf II konnte nicht stattfinden, da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien. Die zweite gewinnt bei BVH Dorsten II deutlich mit 0:3.
Das Spiel der ersten Mannschaft bei SV Lippramsdorf II konnte nicht stattfinden, da der angesetzte Schiedsrichter nicht erschien. Der Nachholtermin wurde auf Mittwoch den 13.09.2017 19:15 Uhr festgelegt.
Die Reserve des TuS Sythen gewinnt das Spiel bei BVH Dorsten II mit 0:3. Die Tore für den TuS Sythen erzielten Benjamin Schulte (19.), Linus Schlüter (34.) und David Grelewicz (88.).
Die Mannschaft behauptet mit 12 Punkten weiterhin Platz 3 in der Tabelle der Kreisliga C2
BVH Dorsten – TuS Sythen 0:3 (0:2)
Die nächsten Spiele:
Am kommenden Mittwoch den 13.09.2017 findet um 19:15 Uhr das Nachholspiel der ersten Mannschaft bei SV Lippramsdorf II statt.
Am kommenden Sonntag spielt um 13:00 Uhr die zweite Mannschaft gegen die Reserve von SuS Polsum und um 15:00 Uhr spielt die erste Mannschaft gegen die erste Mannschaft von SuS Polsum.

Ergebnisse Kinderolympiade

Am heutigen Samstag, 09. September fand die diesjährige Kinderolympiade auf dem Sportplatz in Sythen statt. Morgens sah es noch so aus, als dass  der gesamte Tag verregnet wird, aber pünktlich zum Veranstaltungsstart klare der Himmel auf und der Regen hört auf. Daher stellten sich von 181 vorangemeldeten Kindern noch 139 Kinder dem Wettkampf und gingen an die Startlinie.
Zwei Stunden lang wurde gesprungen, geworfen und gesprintet. Für die Kleinsten der Jahrgänge 2011 bis 2013 standen 30m auf dem Programm, für die Älteren ging es auf die 50m-Strecke. Eingeteilt in 10 Riegen wurden dann nacheinander die drei Stationen des Dreikampfes – Weitsprunganlage, Fußballplatz und Laufbahn – aufgesucht, um die drei Disziplinen zu absolvieren. Glücklicherweise hatte sich das Wetter gerade rechtzeitig zum ersten Startschuss gebessert, sodass die Veranstaltung weitgehend trocken über die Bühne gehen konnte. Dadurch konnten einige ansehnliche Ergebnisse erzielt werden.
Zum Abschluss konnten die stolzen Sportlerinnen und Sportler Urkunden, Medaillen und Gutscheine des Sythener Eiscafés entgegennehmen. Besonders glücklich waren natürlich die Punktbesten der einzelnen Jahrgänge. Bei den Jungen gewannen: Paul Funk (Jahrgang 2013), Sebastian Steinmetz (Jg. 2012), Elias Veseli (Jg. 2011), Matteo May (Jg. 2010), Maximilian Oxinloye (Jg. 2009), Theo Lensing (Jg. 2008), Sven Wilms (Jg. 2007), Eric Walz (Jg. 2006). Bei den Mädchen siegten: Melina Hartmann (Jahrgang 2013), Jana Gerdes (Jg. 2012), Nelia Schulte (Jg. 2011), Lucy Kalfhues (Jg. 2010), Charlotte Valtwies (Jg. 2009), Lynn Fuchsmann (Jg. 2008) und Helene Prange (Jg. 2007). Helene holte mit insgesamt 964 Punkten das beste Ergebnis des Tages.

Zuvor sammelten die meisten Teilnehmer bei einem Sponsorenlauf über bis zu zehn Runden auf dem Sythener Sportplatz Spenden für den Jugendbereich der Leichtathletikabteilung. „Mit dem gesammelten Geld können wir neue Sportgeräte anschaffen und unsere jungen Leichtathleten bei Wettkämpfen unterstützen“, erklärte Sportwart Marc Gerdes, der die Kinderolympiade moderierte. Er dankte zum Abschluss allen Teilnehmern, aber auch allen Helfern, die die Wettkampfriegen betreuten oder am Grillstand und im TuS-Café die Besucher mit Würstchen, Pommes frites, Kuchen und Kaffee versorgten.

Hier geht es zur aktuellen Ergebnisliste:
Wer Spaß an der Leichtathletik gefunden hat oder gerne mal zum Schnuppertraining kommen möchte, kann gerne jederzeit zu den Trainingszeiten (Link zum Trainingsplan) vorbei kommen. Für Rückfragen steht das Trainerteam zur Verfügung.
Alle Information zu einer Mitgliedschaft im TuS Sythen findet ihr hier:
[ngg_images source=”galleries” container_ids=”278″ display_type=”photocrati-nextgen_basic_thumbnails” override_thumbnail_settings=”0″ thumbnail_width=”100″ thumbnail_height=”75″ thumbnail_crop=”1″ images_per_page=”20″ number_of_columns=”0″ ajax_pagination=”0″ show_all_in_lightbox=”0″ use_imagebrowser_effect=”0″ show_slideshow_link=”0″ slideshow_link_text=”[Show as slideshow]” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

Tenniscamp endet mit Segeltörn

Segeltörn der Kids

Tenniscracks mit Trainerin Ulla und Jugendwartin Anja
Am Sonntag den 3. September gingen die kleinsten Mannschaftsspieler der Tennisabteilung des TuS Sythen mit ihrer Jugendwartin Anja Schulz und der Trainerin Ulla Schulte an Bord der Möwe. Die Begeisterung der Kids war recht groß, konnten doch viele neue Eindrücke gesammelt werden.
Nach der einstündigen Rundfahrt auf dem Halterner Stausee kamen die Eltern und Geschwister zu einem gemeinsamen Picknick in die Stadtmühlenbucht.
Die kleinen Tenniscracks gehen top motiviert in die kommende Wintersaison und bedankten sich bei der Tennisschule Jens Rahr, die dieses tolle Event sponserte.

Heimsieg gegen den Sickingmühler SV

03.09.2017 – Der TuS Sythen kann das Spiel gegen den Sickingmühler SV mit 3:2 für sich entscheiden. Und auch die zweite ist zu Hause mit 2:0 erfolgreich gegen die Reserve des Sickingmühler SV.
In einem umkämpften Spiel konnte der TuS Sythen vor der Halbzeit zweimal in Führung gehen, Iounut-Marian Sarbu in der elften und Andre Nacke in der 38. Minute. Aber der Sickingmühler SV konnte jedes Mal ausgleichen, so dass es zur Halbzeit 2:2 stand.
In der zweiten Halbzeit gelang dann Jens Bussmann in der 70. Minute das entscheidende 3:2.
Durch diesen Erfolg nimmt der TuS Sythen mit jetzt neun Punkten den fünften Platz in der Tabelle der Kreisliga B2 ein.
TuS Sythen – Sickingmühler SV 3:2 (2:2)
Schon früh konnte die zweite Mannschaft durch zwei Tore von Benjamin Schulte (9. und 20.) das Spiel gegen die Reserve des Sickingmühler SV für sich entscheiden.
In der Tabelle der Kreisliga C2 steht die Reserve des TuS Sythen jetzt mit neun Punkten auf dem dritten Platz.
TuS Sythen II – Sickingmühler SV II 2:0 (2:0)
Die nächsten Spiele:
Am kommenden Sonntag den 10.09.2017 treten beide Mannschaften jeweils um 13:00 Uhr auswärts an. Die erste Mannschaft muss zur Reserve des SV Lippramsdorf und die zweite Mannschaft tritt bei der Reserve von BVH Dorsten an.

TuS Sythen von 1923 e.V.