Auswärtserfolg bei SV Lippramsdorf II

27.11.2016 – Mit einem 1:2 Auswärtserfolg bei SV Lippramsdorf II behauptet der TuS Sythen die Tabellenspitze in der Kreisliga B2.
In der ersten Halbzeit ist der TuS Sythen durch Marvin Langenkämper in der 19. Minute mit 0:1 in Führung gegangen. In der zweiten Halbzeit konnte Lukas Wemhoff nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich in der 82. Minute den 1:2 Siegtreffer erzielen.
In der Tabelle behauptet der TuS Sythen vor den punktgleichen F. Instanbul Marl und SuS Polsum die Tabellenspitze in der Kreisliga B2.
SV Lippramsdorf II – TuS Sythen 1:2 (0:1)
Die nächsten Spiele:
Am Sonntag den 04.12.2016 erwartet der TuS Sythen FC Marl II zum Heimspiel am Brinkweg. Anpfiff ist um 14:30 Uhr.
Und schon um 12:30 spielt die Reserve des TuS Sythen gegen SV Altendorf-Ulfkotte II.

Rodrigues ist Westfalenmeister

Neuer westfälischer Meister im Crosslauf der Altersklasse M50 ist Antonio Rodrigues. Der Leichtathlet des TuS Sythen siegte auf der technisch anspruchsvollen Strecke durch den Auenpark am Stadion am Merschweg in Paderborn-Schloss Neuhaus. Rodrigues lief von Beginn des Rennens an in der Spitzengruppe des Feldes mit und wurde am Ende in einer Zeit von 15:15 Minuten Vierter im Gesamteinlauf und Sieger der AK M50 mit einem Vorsprung von fast einer Minute auf den Zweitplatzierten Jürgen Scherg (Non-Stop-Ultra Brakel). In der gleichen Altersklasse platzierte sich Thorsten Bussieck, der 20:37 Minuten benötigte, auf Platz 10.
Einzige Sythwestf-crossener Starterin im Frauenlauf war Susana Bussieck. Sie lief ein beherztes Rennen und überquerte die Ziellinie nach 19:17 Minuten. Mit dieser Zeit wurde sie wie im Vorjahr Vierte in der AK W45. Nach dem Rennen waren alle Läufer voll des Lobes für die gute Organisation seitens der Veranstalter, dem TSV Schloss Neuhaus. Einziger Schönheitsfehler war, dass die Strecken wegen eines Rechenfehlers deutlich kürzer waren als in der Ausschreibung angekündigt. So war die Strecke der Seniorinnen und Senioren statt der erwarteten 5190m nur 4220m lang.

Ungefährdeter Heimsieg gegen SC BW Wulfen II

13.11.2016 – Der TuS Sythen fährt einen ungefährdeten 5:2 Heimsieg gegen SC BW Wulfen II ein. TuS Sythen II muss sich bei SuS GW Barkenberg II 4:2 geschlagen geben.
Schon zur Halbzeit stand es 3:1 für den TuS Sythen gegen SC BW Wulfen II. Am ende Stand ein nie gefährdeter 5:2 Heimsieg für den TuS Sythen.
Die Tore für den TuS Sythen erzielten: Lukas Wemhoff (17., 42.), Marvin Langenkämper (34.), Jens Bußmann (68.) und Andre Nacke (84.).
Durch diesen Heimsieg übernimmt der TuS Sythen mit 26 Punkten punktgleich mit dem Tabellenzweiten F. Instanbul Marl und dem Tabellendritten SuS Polsum die Tabellenführung in der Kreisliga B2.
TuS Sythen – SC BW Wulfen II 5:2 (3:1)
Die Reserve des TuS Sythen musste sich der Zweitvertretung von SuS GW Barkenberg mit 4:2 geschlagen geben.
Für Sythen trafen Torsten Korsch (40.) und Benjamin Buckstegge (88.). In der Tabelle der Kreisliga C2 bleibt TuS Sythen II mit 18 Punkten erst einmal auf dem sechsten Platz.
SuS GW Barkenberg II – TuS Sythen II 4:2 (1:1)
Die nächsten Spiele:
Am 27. November um 12:30 Uhr tritt der TuS Sythen bei SV Lippramsdorf II zum nächsten Derby an.

TuS Sythen sucht D-Jugendspieler

Der TuS Sythen sucht ab sofort D-Jugendspieler (Jahrgänge 2004/2005), die sportlich eine neue Herausforderung suchen.
Unsere D-Junioren spielen in der Kreisliga C.
Wer Interesse hat, und gerne auch mal zu einem Probetraining (Sportplatz am Brinkweg) vorbei schauen möchte, der kann zu den jeweiligen Trainingszeiten
Mittwoch 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr und
Freitag 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr oder 17:15 Uhr bis 18:45 Uhr
vorbei kommen.
Telefonnummern der Trainer und der Jugendleitung findet ihr unter Kontakte.
Wichtig: Sollte ihr bei einem Verein spielen, bitte eine Trainingserlaubnis vom aktuellen Verein mitbringen.

Sythener zufrieden beim Dorstener Sparkassen Crosslauf

Am vergangenen Sonntag zeigten die Athleten des TuS Sythen beim Dorstener Sparkassen Crosslauf trotz frostiger Temperaturen mal wieder, was sie drauf haben.
Allen voran Frieda Bassek, die jüngste Teilnehmerin des TuS Sythen. Sie lief vom Start an ein starkes Rennen über die 550m lange Crossrunde und überzeugte im großen Teilnehmerfeld der Kinder U8. Bei der Siegerehrung konnte sie sich schließlich über den dritten Platz der Mädchen U8 freuen und mit Medaille, Urkunde und Stutenkerl geehrt die Heimreise antreten.
Ihre Vereinskameradinnen Lynn Fuchsmann und Nora Klein zogen im anschließenden Rennen der Jungen und Mädchen der Altersklasse U10 nach. Sie mussten die laubbedecke Runde gleich zwei Mal absolvieren. Für beide war dies aber kein Problem. Lynn lief allen Konkurrentinnen davon und überquerte als erstes Mädchen die Ziellinie in einer top Zeit von 05:21 min. Auch Nora kämpfte sich durch das Gedrängel am Start und kam Meter für Meter weiter nach vorne. Am Ende blieb die Uhr für sie bei 06:03 min. stehen und sie konnte mit dem vierten Platz bei den Mädchen W8/W9 sehr zufrieden sein!
Im anschließenden Lauf über 1650m zeigten die ältesten Nachwuchsathleten an diesem Nachmittag ihr Können. Die erste von drei zu absolvierenden Runden gingen Moritz Budde, Frieda Echterhoff, Lena Klein, Rieke Bassek und Pia Klimse noch relativ geschlossen an, in der Zweiten jedoch setzte sich Moritz von den Mädchen ab und lief als sechster Junge der Jahrgänge U12 in 07:29 min. ins Ziel. Frieda und Rieke blieben ihm aber dicht auf den Versen und ließen bei ihren Endspurts zum Ziel nochmal ein paar Konkurrenten hinter sich. Frieda erreichte schließlich mit sehr guten 07:39 min. den zweiten Platz bei den Mädchen, knapp gefolgt von Rieke in 07:43 min. auf dem dritten Platz. Pia und Lena komplementieren die Gruppe. Auch sie hatten mit dem Gedränge am Start zu kämpfen, fanden dann aber gut in den Lauf und zogen sich gegenseitig bis ins Ziel. Zum Schluss hatte Pia die Nase vorne und lief auf Platz sieben, aber auch Lena konnte sich über ihren achten Platz in dem stark besetzten Feld sehr freuen.
Von den erwachsenen Athleten des TuS Sythen nahm auch Antonio Rodrigues am Dorstener Sparkassen Crosslauf teil. In der Altersklasse M50 ging er an den Start der 7300m-Strecke. Diese Strecke absolvierte er in einer Zeit von 29:12 min und kam mit dieser Leistung als erster seiner Altersklasse über die Ziellinie.

Torloses Unentschieden beim SV Hullern

06.11.2016 – Das Derby beim SV Hullern ging torlos 0:0 aus.
Der TuS Sythen befindet sich jetzt mit 23 Punkten auf Platz vier in der Tabelle der Kreisliga B2
SV Hullern – TuS Sythen 0:0 (0:0)
Die nächsten Spiele:
Am kommenden Sontag den 13.11.2016 erwartet der TuS Sythen um 14:30 den 1. SC BW Wulfen II zum Heimspiel am Brinkweg.
Und die Reserve muss schon um 12:30 zum Auswärtsspiel bei SuS GW Barkenberg II antreten.

Ergebnisse 26. Cross-Duathlon des TuS Sythen

Am vergangenen Samstag fand zum 26. Mal unser Cross-Duathlon statt. Über 200 Sportlerinnen und Sportler hatten sich für die Veranstaltung an der Jugendherberge Haltern angemeldet – am Ende zählten wir 161 Finisher im Ziel.
Hier geht es zu den aktuellen Ergebnissen:
Ergebnisliste nach Einlauf
Ergebnisliste nach Klassen.
Der erste Startschuss fiel um 12.00h. Im Kinderduathlon konnten alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2008 – 2003 teilnehmen. Hier war die erste Herausforderung eine 400m-Lauf-Strecke, anschließend galt es, 1,8km mit dem Fahrrad zu fahren und danach erneut die 400m-Lauf-Strecke zu absolvieren. Nicolas Richard Kaiser vom MSV Essen-Steele, der bereits im letzten Jahr dritter des Gesamtlaufs wurde, war in diesem Jahr der erste, der über die Ziellinie lief. Mit 8:07 Minuten gewann er das Rennen. Ihm folgten Justus Lemle vom Ejot Team TV Buschütten mit 9:02 Minuten und Marco Lenfert vom RSV Coesfeld mit 9:21 Minuten. Als erstes Mädchen lief an diesem Tag Annika Brinks mit einer Zeit von 9:37 Minuten über die Ziellinie. Mit 10:44 Minuten gewann Luca Marie Kadagies den zweiten Platz im Gesamtlauf und Alice Berthold wurde mit 11:45 Minuten dritte.
Zum zweiten Mal wurde in diesem Jahr eine Kurzdistanz angeboten, bei der 2,0km gelaufen, 7,2km gefahren und erneut 1,0km gelaufen wurden. In einem Teilnehmerfeld von 40 Athleten konnte sich Leon Reinhard Kaiser vom MSV Essen-Steele gegenüber seiner teilweise älteren Konkurrenz mit 27:45 Minuten durchsetzen und das Rennen mit einem guten Vorsprung gewinnen. Zweiter im Gesamtlauf der Kurzstrecke war mit 28:08 Minuten Jan Nikulla gefolgt von Tim Smuda mit 28:14 Minuten. Das stärkste Mädchen in diesem Lauf war Finja Smekal vom Pulheimer SC, die die Strecke in einer Zeit von 33:43 Minuten absolvierte.
Die Mannschaftwertung der Kurzdistanz gewann bei den Männern das Team vom MSV Essen-Steele mit Leon Reinhard Kaiser, Ole Zilse und Ole Schönholz. Bei den Frauen gewannen Kyra Beck, Nele Gördel und Jil Beck aus Olfen.
Obwohl die Streckenführung gegenüber dem letzten Jahr geändert werden musste, liefen im Hauptrennen fast 90 Sportlerinnen und Sportler um die Wette. Die neue Strecke sah 3,5km zum Laufen, 10,8km zum Fahrradfahren und erneut 3,5km zum Laufen vor. Den Tagessieg konnte Mathias Frohn vom Team duales System mit einer Zeit von 48:06 Minuten mit nach Hause nehmen. Ihm folgten seine Vereinskollegen Jürgen Wies mit 49:38 Minuten und Marcel Wittkowski mit 50:01 Minuten. Schnellste Teilnehmerin war mit einer Zeit von 55:26 Minuten Anna Pauline Saßerath vom SC Bayern 05 Uerdingen. Anna Pauline nutze den Sythener Crossduathlon als letzte Formüberprüfung vor der Weltmeisterschaft im Crosstriathlon, die dieses Jahr in Lake Crackenback (Australien) stattfindet. Die Mannschaftswertung gewann das Zens & Friends Racing Team mit Jürgen Wies, Marcel Wittkowski und Michael Piechocki.
Am Ende konnten alle Teilnehmer, die auf der anspruchsvollen Strecke ins Ziel gekommen sind, sich als Sieger fühlen. Wir hoffen, dass es allen Teilnehmern Spaß gemacht hat. Auf diesem Wege vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer, dem Team der Edelhelfer aus Recklinghausen, den Malteser Hilfsdienst und dem Team der Jugendherberge.

Sythener Läufer holen Kreismeister-Titel

Neun Läuferinnen und Läufer aus Sythen starteten am Sonntag bei den Kreis-Cross- und Waldlaufmeisterschaften in Herten. Drei von ihnen kamen mit einem Kreismeisterabzeichen nach Hause. Bei bestem Laufwetter wurden die Athleten in insgesamt zehn Läufen auf die gut präparierten Laufstrecken durch das Backumer Tal geschickt.
Einen ersten Platz konnten die Sythener in der Altersklasse W10 verbuchen. Mit Frieda Echterhoff, Rieke Bassek und Pia Klimse schickten die Trainer gleich 3 Mädels mit Chancen auf den Sieg in das 1350m lange Rennen. Schlussendlich war es dann Frieda, die bei der Siegerehrung die Urkunde mit Platz 1 entgegennehmen durfte. Nach 5:27min erreichte sie das Ziel und gewann damit in ihrer Altersklasse. Nur 10sec danach überquerte auch Rieke die Ziellinie und konnte sich über einen tollen 2. Platz freuen. Ein großes Lob ging nach dem Lauf an Pia. Trotz Atemproblemen zeigte sie Kampfgeist und wurde mit einem guten 4. Platz belohnt. Verdient gewannen Frieda, Rieke und Pia dann auch noch die Mannschaftswertung bei den Mädchen U12. Lea Fricke komplettierte das Ergebnis mit Platz 8 in der AK W11.
Über die gleiche Distanz, wie schon die Mädchen zuvor, ging dann auch noch Moritz Budde(M10) an den Start. Er lieferte sich auf der abschließenden Stadionrunde ein spannendes Kopf an Kopf Rennen mit zwei Athleten aus Dorsten und Reken. Zum Schluss überquerte Moritz dann als Dritter in 5:14min das Ziel und konnte sich über Bronze freuen.
Über die Bronzemedaille freute sich die U16-Mannschaft des TuS Sythen. Schnellste in dieser Mannschaft war Rahel Fricke (2. W15, 10:41 min), die knapp vor Julia Kniesburges (3. W15, 10:49 min) die Ziellinie überquerte. Judith Kalde wurde in 12:39 Minuten Neunte in der AK W14.
Bei den Erwachsenen war Antonio Rodrigues der einzige Starter des TuS Sythen. Er wurde Gesamtzweiter im Lauf über 4500m und überlegener Kreismeister in der AK M50 in einer hervorragenden Zeit von 16:07 Minuten.

TuS Sythen von 1923 e.V.