Unentschieden gegen SuS Hervest-Dorsten

25.09.2016 – Erst verliert die Reserve das Heimspiel gegen BVH Dorsten III mit 0:6 und anschließend kommt die erste Mannschaft des TuS Sythen gegen SuS Hervest-Dorsten nicht über ein 2:2 hinaus.
Die zweite Mannschaft des TuS Sythen unterliegt dem BVH Dorsten III zu Hause deutlich mit 0:6.
Durch dieses Ergebnis rutsch die Mannschaft in der Tabelle der Kreisliga C2 auf den fünften Platz ab.
TuS Sythen II – BVH Dorsten III 0:6 (0:3)
Im Heimspiel gegen SuS Hervest Dorsten führt das Team von Trainer Michael Ecker zur Halbzeit durch zwei Tore von Marvin Langenkämper (26., 32.) klar mit 2:0. Nach der Pause musste das Team aber zwei Gegentore hinnehmen, so dass es am Ende nur zu einem 2:2 Unentschieden gereicht hat.
Mit diesem Unentschieden verbleibt der TuS Sythen auf Platz 10 der Kreisliga B2.
TuS Sythen – SuS Hervest-Dorsten 2:2 (2:0)
Die nächsten Spiele:
Die zweite Mannschaft hat am Sonntag den 02.10.2016 ein Auswärtspiel bei F. Instanbul Marl II.
Und zur gleichen Zeit muss die erste Mannschaft zu einem Auswärtsspiel beim SW Lembeck III antreten.

Jüngsten Leichtathleten trainieren wieder dienstags

Die Trainingsgruppe der jüngsten Sythener Leichtathleten (Jahrgänge 2008 – 2010) kann weiterhin wieder dienstags zwischen 16:15 Uhr – 17.15h trainieren. Das Trainerteam freut sich sehr, dass Silvia Backenhaus das Training dieser Gruppe ab sofort (27.09.2016) auf dem Sythener Sportplatz übernimmt. Somit kann das umfangreiche Trainingsangebot der Sythener Leichtathleten weiterhin bestehen bleiben.

Erfolgreicher Saisonabschluss

Am vergangenen Samstag gingen die Nachwuchsathleten des TuS Sythen erfolgreich an den Start der 33. Offenen Stadtmeisterschaften des RLC im Hohenhorst-Stadion in Recklinghausen. Das Ergebnis dieses Wettkampfes waren sowohl viele neue Bestleistungen als auch einige vordere Podiumsplätze, die sich die jungen Sythener souverän errangen.
Besonders erfreulich waren an diesem Tag die Leistungen von Pia Klimse (W10). Pia ging gleich in 6 Disziplinen an den Start und landete zwei Mal ganz vorne auf Platz 1. Mit einer herausragenden Leistung im Ballwurf von 30 m, welche auch eine neue Bestleistung bedeuteten, ließ sie alle Konkurrentinnen hinter sich und auch im 800m-Lauf konnte sie in starken 2:55,76 min mit neuer Bestleistung diese Disziplin für sich entscheiden. Mit einer weiteren Bestleistung im Hochsprung von 1,05, mit der sie den Sprung auf Platz 3 schaffte, und weiteren guten Leistungen im 50m-Lauf (8,92 sec), im Weitsprung (2,98 m) und zusammen mit Rieke Bassek, Luca Johland und Anna Borkenfeld in einem gelungenen 4x50m-Staffellauf, kann sie mehr als zufrieden auf den Tag zurückblicken.
In der gleichen Altersklasse (W10) kann auch Anna Borkenfeld sich über ihre neue Bestleistung im Hochsprung freuen, denn mit 1,19m sprang sie höher als die Konkurrenz und landete damit auf dem ersten Platz. Darüber hinaus erzielte sie mit 3,44 m im Weitsprung (Platz 4), 8,47 sec im 50m-Sprint (Platz 5) und 24,50 m im Ballwurf (Platz 6) weitere sehr gute Leistungen. Auch Rieke Bassek, ebenfalls W10, kann sich über einen fünften Platz im 800m-Lauf (3:06,67 min), 8,56 Sekunden im 50m-Sprint und 3,27 m im Weitsprung über ihre erbrachten Leistungen freuen.
Eine Altersklasse höher (W11) traten Lena Klein, Anna Nottenkämper und Emelie Peters zum Wettkampf an. Anna ging zum ersten Mal an den Start der 800m und das sehr erfolgreich. Sie sicherte sich mit 2:53,17 min Platz 5 vor ihrer Vereinskameradin Lena, die nach 3:01,74 min und damit mit einer neuen Bestleistung ins Ziel kam. Im breiten Teilnehmerfeld des 50m-Sprints konnten die drei Mädchen leider nicht bei den vordersten Plätzen mitmischen, können sich aber über ihre Zeiten von 8,30 sec (Anna), 8,47 sec (Lena) und 8,75 sec (Emelie) dennoch freuen.
Bei den Jungs gingen Moritz Budde (M10) und Sven Wilms (M9) an den Start. Moritz glänzte dabei im Ballwurf und sicherte sich überlegen den 1. Platz. Er warf den Ball in allen 6 Versuchen deutlich über die 30 Meter-Marke und konnte schließlich mit einer Weite von starken 33,50 m mehr als zufrieden sein. Auch im 800m-Lauf lief es für ihn sehr gut, welchen er mit einer neuen Bestleistung von 2:47,95 min und einem bärenstarken zweiten Platz beendete. Ebenfalls auf Rang 2 schaffte er es im Weitsprung mit sehr guten 3,93 m. Im 50m-Sprint sicherte er sich mit 8,20 sec souverän den dritten Platz. Sven verfehlte den Sprung auf das Podium im Ballwurf nur knapp und landete mit 27,50 m auf einem guten vierten Platz. Im Weitsprung landete er bei 3,26 m in der Sandgrube und konnte sich so über den 5. Platz freuen.
Sarah Wilms ging in der Altersklasse W13 an den Start. In ihrer Paradedisziplin, dem Hochsprung, übersprang sie eine Höhe von sehr guten 1,38 m und konnte damit den 3. Platz für sich ausmachen. Im 75m-Lauf überquerte sie die Ziellinie nach 11,00 Sekunden und konnte mit dieser Leistung erfolgreich den Wettkampf abschließen.
Alle Athleten bereiten sich nun, nach erfolgreich abgeschlossener Stadionsaison, auf die kommenden Wald- und Straßenläufe in den nächsten Monaten vor.
Weitere Ergebnisse:
Sarah Wilms: Weit 4,13 m (Platz 7)

Siegerehrung und Weißwurst

Jugendvereinsmeisterschaften

In diesem Jahr wurden die Jugendvereinsmeisterschaften ergänzt durch Doppel – Mixed – Paarungen durchgeführt. Da keine allgemeinen Vereinsmeisterschaften ausgetragen wurden, konnten sich ambitionierte Erwachsene in die Listen bei U18 und beim Doppel – Mixed eintragen. Beim Mixed wurden dann den Jugendlichen jeweils ein Erwachsener zugelost. Gespielt wurde in den Klassen  Juniorinnen U12 und U15, Junioren U12 und U18, sowie Doppel-Mixed. In den Einzelfeldern wurden 8-ter Felder und im Doppel-Mixed ein 16er Feld ausgetragen. Die Meisterschaften wurden, auch wegen der Teilnahme der Erwachsenen, gut besucht, zogen sich aber manchmal bis in die Abendstunden hin. Oft waren alle Plätze belegt, was manchmal zu Verschiebungen führte.

Die Sieger und Platzierten

Juniorinnen U12
Platz Vorname Name
Jugendmeister 2016
 1 Hannah  Wakup
2 Sofia Matis
3 Jana Abraham
Juniorinnen U15
Platz Vorname Name
Jugendmeister 2016
1 Alexandra Hutchinson
2 Vali Blanda
3 Gillian Hamme
Junioren U12
Platz Vorname Name
Jugendmeister 2016
1 Jannes Ernst
2 Luca Blanda
   3 Niels Wilken
Junioren U18
Platz Vorname Name
Jugendmeister 2016
1 Björn Leifert
2 Johannes Felchner
3 Thilo Hagedorn
Doppel-Mixed
Platz Namen
Jugendmeister 2016
1 Wakup Felchner
2 S. Matis Feldhaus
3 V. Blanda J. Abraham

Am 1. Oktober findet ab 14:00 Uhr ein kleines Turnier statt, zu dem die Teilnahme möglichst vieler Mitglieder der Tennisabteilung unbedingt erforderlich ist. Im Anschluss werden die Sieger der Jugendvereinsmeisterschaft geehrt. Den Abschluss bildet ein geselliges Beisammensein mit leckeren Speisen (Weißwurst und andere feste Nahrung) und Getränken.
 

Remis beim TuS Haltern III

Das Derby beim TuS Haltern III endete 2:2 unentschieden. Zur Halbzeit lag die Mannschaft des TuS Sythen mit 1:0 hinten. Und nach der Pause musste der TuS Sythen auch noch das 2:0 hinnehmen. Durch einen Foul-Elfmeter von Nicolas Grewe (76.) und ein Eigentor des TuS Haltern (83.) konnte der TuS Sythen dann doch noch einen verdienten Punkt mit nach Hause nehmen.
In der Tabelle der Kreisliga B2 nimmt der TuS Sythen jetzt den zehnten Platz ein.
TuS Haltern III – Tus Sythen 2:2 (0:1)
Die nächsten Spiele:
Am Sonntag den 25.09.2016 trifft die Reserve des TuS Sythen um 13:00 Uhr zu Hause auf den BVH Dorsten III.
Und um 15:00 Uhr empfängt die erste Mannschaft den SuS Hervest-Dorsten.

Rekordteilnehmerzahl bei Laufjubiläum

Rund 2000 Schüler, Hobbyläufer und Leistungssportler schnürten am Samstag bei der der 30. Auflage der „Nordhorner Meile“ ihre Laufschuhe. Mit dabei waren in diesem Jahr erstmals Susanne und Thorsten Bussieck vom TuS Sythen. Zusammen mit über 220 weiteren Läuferinnen und Läufern starteten sie im 10 km-Lauf, bei dem fünf 2 km-Runden durch die Nordhorner Innenstadt zu absolvieren waren. Strahlender Sonnenschein hatte viele Zuschauer in die Stadt gelockt, so dass die Stimmung entlang der Strecke durchweg prächtig war.
Susanne Bussieck erreichte das Ziel in 47:12 Minuten und war damit Sechste in der Frauen-Gesamtwertung und Schnellste in ihrer Altersklasse W45. Siebter in seiner Altersklasse M50 wurde Thorsten Bussieck in einer Zeit von 50:57 Minuten. Hohe Temperaturen von 26°C verhinderten schnellere Zeiten bei allen Startern.

SAISONSTART IN DER KREISLIGA

SYTHEN GEWINNT UND VERLIERT TROTZDEM
Die erste Mannschaft aus Sythen hatte zum Saisonstart Heimrecht gegen Brukteria Rorup, gewann das Spiel nach Bällen, aber verlor nach Spielen mit 4:9. Alle vier und fünf Satzspiele gingen nach Rorup, sodass nach gut drei Stunden Spielzeit das Ergebniss feststand. Sythen spielte mit Lensing 1-1, Grüne 1-1, Oldenbürger 1- 1, Achterfeld 0-2, Jarhofer 0-1 und Pillman 0-1. In den Doppeln Lensing/Oldenbürger 1-0, Grüne/Jarhofer 0-1 und Achterfeld/Pillman 0-1.
Die Reserve hatte nach dem Abstieg aus der zweiten Kreisklasse zum Auftakt die dritte Mannschaft aus Sythen zu Gast.
Heiner Ricker
Heiner Ricker  (BILD) und seine Mannschaft gewannen glatt mit 10:0. Damit ist die Zweite Spitzenreiter.
Sythen 2 spielte mit Ricker, Pillmann,Treffer und Unland. Sythen 3 stellte Stephan, Waldeit, Schubert und Sohn auf.

Sportabzeichen

 
 

Stadtsportverband

    Haltern e. V.

Stadtsportverband Haltern e. V., Postfach 10 01 35, 45721 Haltern, Telefon: 0 23 64 / 933 194
 
Sportabzeichen-Tag in Haltern am See
Der Stadtsportverband Haltern am See bietet die Möglichkeit, an nur einem Tag das Sportabzeichen abzulegen. Zusammen mit 5 Sportvereinen wird am 17.09.2016 ein Tag des Sportabzeichens auf der Sportanlage des TuS Sythen am Brinkweg in Haltern-Sythen durchgeführt.
Das ist besonders interessant für junge Leute, die jetzt ihre Bewerbungen z.B. für die Polizei erstellen, denn das Sportabzeichen ist hierfür die Voraussetzung.
Insgesamt sind 4 Disziplinen aus den Bereichen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination abzulegen.
Prüfer und Helfer von Spiridon Haltern, Tus Sythen, SV Hullern und Team Bauch und Hüfte stehen den Sportlern mit Rat und Tat zur Seite. Die BRSG Haltern ermöglicht auch die Abnahme des Behinderten-Sportabzeichens. Ebenso wird Ina Rüssel vom Stadtsportverband aktiv die Abnahmen unterstützen. Der Start zur allgemeinen Abnahme ist um 10.00 Uhr. Die Fahrradabnahme und die Walking-Disziplinen beginnen schon um 9.00 Uhr, Treffpunkt ist am Bahnhof Sythen, Bruchweg. Ein wichtiger Hinweis: Die Radprüfung wird nur bei Tragen eines Fahrradhelmes durchgeführt.
Alle Prüfungen müssen bis 13.00 Uhr abgelegt sein. Es besteht auch die Möglichkeit, im benachbarten Freibad die Schwimmprüfung zu absolvieren, sofern das Freibad noch geöffnet hat.
Für interessierte Sportler, die vielleicht nur einmal reinschnuppern oder sich informieren wollen, wird eine allgemeine Einführung und Beratung zum Sportabzeichen angeboten. Auswärtige Teilnehmer zahlen einen Betrag in Höhe von 4 € für die Prüfabnahme.
Um sich zwischen den Prüfungen zu stärken, stehen Getränke und Snacks zu geringen Kosten zur Verfügung.
Wir bitten darum, bei Anmeldung von größeren Gruppen  den Stadtsportverband im Vorfeld zu informieren unter Tel.: 0163-1722006 oder Petra.Voelker@stadtsportverband-haltern.de .
Weitere Informationen und Ortsangaben sind auf der Homepage des Stadtsportverbandes Haltern am See zu finden.
Die Gesamtorganisation des Aktionstages liegt in den Händen der neuen Doppelspitze des Stadtportverbandes, Hans-Peter Klauke und Petra Völker. Das Ziel lautet: Gemeinsam mit Halterner Vereinen die Halterner in Bewegung bringen.
Hier eine Übersicht über die einzelnen Disziplinen:

Abnahme Disziplinen Ort Zeit
Team SSV/BRSG 20 km Rad, 200 m Rad, Walking 4 km ,7,5 km Bhf. Sythen ab 9.00
Team SSV/BRSG Hoch-, Weit-, Standweit-, Zonenweitsprung- ; Zielwurf Sportplatz ab 10.00
SV Hullern Schleuderball, Schlagball, Medizinball Sportplatz ab 10.00
Spiridon/Hullern Laufen 3000 m, 100m, 50 m, 30 m Sportplatz ab 10.00
Team B. u. H. Kugelstoßen, Seilspringen Sportplatz ab.10.00

 
Über die Anforderungen kann man sich vorab hier informieren:
www.deutsches-sportabzeichen.de

Erfolgreiches Wochenende

11.09.2016 – Sowohl die erste Mannschaft des TuS Sythen als auch die Reserve können ihr jeweiliges Heimspiel gewinnen.
Um 13:00 Uhr traf die Reserve des TuS Sythen auf den Spitzenreiter der Kreisliga C2 SV Dorsten-Hardt II. Zur Pause lag der TuS Sythen zwar mit 1:2 hinten, konnte das Spiel in der zweiten Halbzeit aber drehen und hat am Ende mit 4:3 gewonnen. Die Sythener Tore erzielten: Benjamin Bugstegge (45.), Marvin Langenkämper (48., 64.) und Leander Gayda (76.). Mit diesem Sieg bleibt die Mannschaft weiterhin auf Platz 3 der Kreisliga C2.
TuS Sythen II – SV Dorsten Hardt II 4:3 (1:2)
Um 15:00 Uhr trat dann die erste Mannschaft des TuS Sythen gegen den Spitzenreiter der Kreisliga B2 SV Schermbeck II an. nach einer 2:0 Führung musste das Team von Trainer Michael Ecker noch vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. In der zweiten Spielhälfte konnte der TuS Sythen das Spiel dann zu seinen Gunsten entscheiden.
Die Tore für den TuS Sythen erzielten: Andre Nacke (25., 63.) und Benjamin Schulte (32.).
Mit diesem Ergebnis findet sich der TuS Sythen auf Platz 8 der Kreisliga B2 wieder.
TuS Sythen – SV Schermbeck II 3:2 (2:2)
Die nächsten Spiele:
Am kommenden Sonntag den 18.09.2016 muss die ersten Mannschaft um 13:00 Uhr beim TuS Haltern III zum Auswärtsspiel antreten.
Die Reserve hat am kommenden Wochenende spielfrei.

TuS Sythen von 1923 e.V.