Erfolgreiche Kreismeisterschaften am Brinkweg

Über 250 junge Athletinnen und Athleten aus dem Kreis Recklinghausen gingen am vergangenen Samstag in den unterschiedlichsten Disziplinen an den Start. Die Leichtathletik-Abteilung des TuS Sythen konnte als Ausrichter sowohl mit dem Wetter, als auch mit der Organisation sehr zufrieden sein. Pünktlich um 11.00 Uhr konnte die Veranstaltung mit den Hürdenläufen und weiteren technischen Disziplinen beginnen. Bis zum letzten Startschuss um 16.45 Uhr konnte der Zeitplan eingehalten werden.
Hier geht es zur aktuellen Ergebnisliste
Auch die Leistungen der jungen Sythener Sportlerinnen und Sportler können sich mehr als sehen lassen. Bei den jüngsten Schülerinnen sicherte sich Lynn Fuchsmann in der W8 nach einem starken 800m Lauf den Kreismeistertitel in 3:23,00 Minuten. In derselben Altersklasse schaffte Mia Diek 12,50m im Ballwurf und wurde gute Dritte, Nora Klein schaffte es im Weitsprung der W8 als Zweite mit 2,79m ebenfalls aufs Siegertreppchen. In der Altersklasse W9 sprintete Helene Prange in 8,48 Sekunden zum Vizetitel. Haylee Steinbuß schaffte im B-Finale in 8,97 Sekunden den 4. Platz. Gleich zwei Kreismeistertitel sicherte sich Frieda Echterhoff, sie siegte über 800m in ausgezeichneten 2:48,00 Minuten und im Weitsprung mit neuer Bestleistung von 4,13m. Über 50m blieb Frieda unter 8 Sekunden und sicherte sich in 7,97 Sekunden den zweiten Platz. Einen weiteren Kreismeistertitel holte Lea Fricke für den TuS Sythen. In der W11 siegte sie über 50m in bärenstarken 7,85 Sekunden deutlich. Im B-Finale lief Vereinskameradin Lena Klein in 8,34 Sekunden als schnellste ins Ziel. Im Weitsprung landete Lea Fricke ebenfalls ganz oben auf dem Siegerpodest, der weiteste Sprung wurde mit 4,10m gemessen und somit sicherte sie sich ihren zweiten Kreismeistertitel an diesem Tag.
Bei den Schülern der Altersklasse M10 zeigte Moritz Budde ebenfalls sein Können im Weitsprung. Er blieb zwar hinter seiner Bestleistung zurück, aber gute 3,80m reichten dennoch für den Kreismeistertitel. Den Sprung aufs Treppchen schaffte Moritz auch über 50m. In guten 8,06 Sekunden wurde er Dritter. Einen weiteren dritten Platz sicherte er sich über 800m in 2:48;80 Minuten. Auch in der M11 sprintete mit Titus Brosterhaus ein Sythener auf das Siegertreppchen, starke 7,84 Sekunden reichten für den Vizekreismeistertitel. Im Weitsprung verpasste Titus das Treppchen mit 3,96m auf Platz 4 nur knapp. In der M12 überzeugte Jannik Streyl in seinem ersten Wettkampf im Kugelstoßen mit 5,26m und sicherte sich den dritten Platz.

Die weiteren Ergebnisse in der Übersicht
W8
Lynn Fuchsmann

  1. Platz 50m in 9,42 Sek.
  2. Platz Weit 2,73m

Nora Klein

  1. Platz 50m in 9,65 Sek.
  2. Platz Ball 6,50m

Mia Diek            

  1. Platz Weit 2,43m

W9
Haylee Steinbuß

  1. Platz 800m in 3:23,59 Min.
  2. Platz Ball 19,50m
  3. Platz Weit 3,12m

Lotta Klebowski

  1. Platz 800m in 3:35,85 Min.
  2. Platz Ball 13,00m
  3. Platz Weitsprung 2,99m

Helene Prange

  1. Platz Ball 10,50m
  2. Platz Weitsprung 3,38m

W10
Lilo Prange

  1. Platz 50m in 8,32 Sek.
  2. Platz Ball 18,50m
  3. Platz Weitsprung 3,54m

Anna Borkenfeld

  1. Platz 50m in 8,53 Sek.
  2. Platz Ball 24m
  3. Platz Weitsprung 3,52m

Frieda Echterhoff

  1. Platz Ball 24m

W11
Emelie Peters
50m in 8,88 Sek.

  1. Platz Ball 20,50m
  2. Platz Weit 3,55m

Lea Fricke

  1. Platz 800m in 3:05,18 Min.

Lena Klein

  1. Platz 800m in 3:07,19 Min.
  2. Platz Hochsprung 1,15m
  3. Platz Ball 19,50m
  4. Platz Weit 3,63m

W12
Zoé Aßmann

  1. Platz 75m in 11,45 Sek.
  2. Platz 800m 2:58,08 Min.
  3. Platz Hochsprung 1,21m
  4. Platz Weitsprung 4,11m

Carlotta Prange
75m in 12,35 Sek.

  1. Platz 800m 3:14,19 Min.
  2. Platz Weitsprung 3,58m

W13
Sarah Wilms

  1. Platz 75m in 11,08 Sek.
  2. Platz Weitsprung 4,19m

M9
Sven Wilms

  1. Platz 50m in 8,71 Sek.
  2. Platz 800m in 3:11;81 Min.
  3. Platz Ball 26m
  4. Platz Weit 3,34m

Paul Meurer

  1. Platz 50m in 8,90 Sek.
  2. Platz Ball 23m
  3. Platz Weit 3,33m

M10
Luca-Finn Schlüter
50m in 9,14 Sek.

  1. Platz 800m in 3:01;59 Min.
  2. Platz Ball 23m
  3. Platz Weitsprung 2,96m

Bjarne Streyl

  1. Platz Weitsprung 3,37m

M 12
Jannik Streyl

  1. Platz Ball 28,50m

 

Pia Klimse gewinnt Raesfelder Volkslauf

pia_klimse
Pia Klimse

Am vergangenen Freitag startete Pia Klimse über 2,3 km beim 30. Raesfelder Volkslauf, da sie leider aus terminlichen Gründen nicht an den Kreiseinzelmeisterschaften am Folgetag teilnehmen konnte. An diesem Tag zeigte sie ihre läuferischen Qualitäten und konnte in der Altersklasse U12 souverän und mit deutlichem Vorsprung diesen Lauf gewinnen. Mit 10:18 Minuten kam sie zudem im Gesamteinlauf nur 1 Sekunden hinter der 3 Jahre älteren Gesamtsiegerin aus Rheine als zweite ins Ziel.

Sythener starten beim Vivawest-Marathon

Zu einer schweißtreibenden Angelegenheit für alle Teilnehmer wurde der 4. Vivawest-Marathon in Gelsenkirchen. Am Start waren am vergangenen Sonntag auch fünf Läuferinnen und Läufer des TuS Sythen. Die meisten von ihnen hatten sich die Halbmarathon-Distanz ausgesucht.
Schnellste Läuferin war einmal mehr Susanne Bussieck. Sie holte sich in 1:42:09 Stunden Platz 9 im Gesamteinlauf und den dritten Platz in ihrer Altersklasse W45. Etwas langsamer  waren Esther Lucius und Sarah Knepper, die sich im Trainingslager des TuS Sythen, das in den Osterferien in Westerstede stattfand, für diesen Lauf verabredet hatten. Esther erreichte das Ziel nach 2:00:22 Stunden, Sarah finishte fünf Minuten später, nach 2:05:20 Stunden.
Einen Doppelstart absolvierte am vergangenen Wochenende Thorsten Bussieck. Er lief am Samstagabend 5 km beim Bocholter Citylauf in 23:26 Minuten und benötigte 1:55:07 Stunden für die 21,1 km lange Strecke durch Gelsenkirchen und Essen. „Bei Temperaturen von 23°C war keine neue Bestzeit zu erwarten“, berichtete er nach dem Rennen.
Die gesamte Marathon-Distanz bewältigte Katja Linder. „Ich hatte nicht damit gerechnet, dass die Strecke so viele Steigungen hat“, erklärte die Läuferin des TuS Sythen. Auch für sie war der Lauf bei schwülwarmer Witterung anstrengender als erwartet. Sie überquerte die Ziellinie nach respektablen 4:13:09 Stunden. Das bedeutete Platz 51 aller Starterinnen.

Damen erfolgreich

Erfolg für die Damenmannschaft und die U18

Lena Marwitz, Lisa Matis, Alexandra Hutchinson, Lisa Nowak, Teresa Felchner, Ana Radas
Lena Marwitz, Lisa Matis, Alexandra Hutchinson, Lisa Nowak, Teresa Felchner, Ana Radas

Bei ihrem ersten  Auftritt in der neuen Saison ließen die jungen Damen des TuS Sythen ihre Klasse aufblitzen. Die Einzel an Position 1 bis 4 gingen, bei der Begegnung gegen TC Reken 2, klar an Sythen. Auf Position 5 und 6 hatten die Sythener Damen zwei Spielerinnen aus der U15 eingesetzt. Die beiden haben sich tapfer geschlagen, mussten sich aber dann doch den Spielerinnen aus Reken beugen. Im Doppel kamen dann 6 erfahrenere Spielerinnen zum Einsatz, die alle Spiele glatt in zwei Sätzen gewannen. Damit stand der Sieg mit 7:2 für Sythen fest.
Schon am Freitag waren die Spielerinnen, die ebenfalls für das Spiel bei den Damen vorgesehen waren, gegen TC Grün-Wieß Südlohn im Einsatz. Hier siegten Ana Radas (6:0, 6:0), Teresa Felchner (6:2, 6:2), Valentina Blanda (7:5, 7:6) und Nicole Kolwitz (6:4, 7:5) im Einzel. Ana und Teresa beendeten ihr Doppel klar mit 6:1, 6:0. Nicole Kolwitz und Gillian Hamme spielten zum ersten mal zusammen und mussten mit 3:6 und 1:6 Lehrgeld zahlen. Das Gesamtergebnis lautete  damit 6:2 für Sythen.

Bestleistungen in Olfen

Echterhoff und Budde kehren mit Bestleistungen aus Olfen zurück

IMG_1905
Bei bestem Wetter stellten sich am Samstag drei Leichtathleten der Altersklasse W/M10 des TuS Sythen einer starken Konkurrenz auf dem Jens-Heinrich-Gedächtnissportfest in Olfen.
Als erste Sythenerin ging Frieda Echterhoff mittags an den Start. Sie konnte  vor allem bei der  800m-Distanz überzeugen. In einem spannenden Endspurt musste sie sich mit nur einer Zehntelsekunde einer starken Athletin des TV Wattenscheids geschlagen geben, konnte sich aber mit 2:50,19min über eine sehr gute neue Bestzeit freuen und den 2. Platz belegen. Im Weitsprung blieb sie zwar deutlich unter ihrer Bestweite, konnte aber mit 3,99m auch hier Silber holen.
Ihre Vereinskollegin Rieke Bassek ging ebenfalls bei den  800m an den Start und konnte am Ende des Tages mit sich sehr zufrieden sein. Sie kämpfte sich in einem großen Teilnehmerfeld weit nach vorne und  lief nur knapp an einem Podiumsplatz vorbei. Mit  3:08,67min hatte sie fast 10 Sekunden Vorsprung zur nächsten Läuferin und belegte damit einen  guten 4. Platz.
Als einziger Junge vertrat Moritz Budde in der Altersklasse M10 den Tus Sythen. Er überquerte in einem sehr schnellen 800m- Lauf die Ziellinie in einer Zeit von 2:57,27min als Dritter. Zu Recht freuen konnte er sich besonders darüber, im Weitsprung zum ersten Mal die 4m-Marke geknackt zu haben. Mit einer neuen persönlichen Bestleistung und einem sehr weiten Sprung von  4,09m konnte er  Silber gewinnen.
Die Generalprobe für die Kreismeisterschaften in der nächsten Woche verlief für die drei 10-Jährigen damit vielsprechend.

Jahreshauptversammlung

Einladung  zur Jahreshauptversammlung

Datum: 15. Juni 2016
Zeit: 19:30 Uhr

Ort: “Sythener Flora” Hotel Pfeiffer

Tagesordnung

  1. Begrüßung, Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung und Beschlussfähigkeit,
    Totenehrung
  2. Verlesung und Genehmigung des Protokolls der letzten Sitzung
  3. Bericht des Vorsitzenden
  4. Berichte aus den Abteilungen
  5. Bericht des Kassierers und der Kassenprüfer
  6. Entlastung des Vorstandes
  7. Ehrung langjähriger Mitglieder
  8. Wahlen
    Es werden in diesem Jahr jeweils die zweiten Vorstandsmitglieder in die Ämter gewählt,
    der erste Kassenprüfer,
    sowie Personen die als Beisitzer den Vorstand ergänzen.
  9. Beschluss über eingegangene Anträge
  10. Verschiedenes

Der Vorstand

Hier kann die Tagesordnung ausgedruckt werden

Einladung zur Jahreshauptversammlung_2016

 

TuS Sythen von 1923 e.V.