SYTHEN WIRD MIT DER ERSTEN UND ZWEITEN MANNSCHAFT VIZEMEISTER

Der zweite Platz der Ersten stand ja schon fest. Am Wochenende legte die Reserve nach.
Das letzte Spiel führte Sythens Erste nach Borken. Schnell lag man 8:1 vorne um es dann noch ein bißchen spannend zu machen und vier aufeinanderfolgende Spiele zu verlieren. Manfred Pillmann und Jörg Achterfeld schafften es dabei, hohe Führungen und mehrere Matchbälle zu vergeben. Pillmann gelang dann in seinem zweiten Einzel der entscheidende neunte Punkt. Bester Mann war Frank Lensing mit zwei gewonnenen Einzeln und einem Sieg im Doppel, gemeinsam mit Martin Altebockwinkel.

Martin Altebockwinkel
Martin Altebockwinkel

Altebockwinkel gewann ebenso wie Jörg Achterfeld und Bernd Jarhofer je ein Einzel. Achterfeld/Jarhofer gewannen auch Ihr Eingangsdoppel. Herauszuheben bleibt noch Ersatzmann Maik Dombrowicz der stark aufspielte und im Einzel ebenfalls ungeschlagen blieb.
Jetzt geht es für die Erste in die Aufstiegsrelegation, Ort und Gegner stehen noch nicht fest.
Durch ein 5:5 gegen Lembeck behauptete auch die Reserve den Zweiten Platz in Ihrer Klasse und kann damit direkt Aufsteigen.
Die Punkte für die Zweite holten im Doppel Unland/Schorn und Dombrowicz/Pillmann. Marion Schorn mit einem Einzel und starke zwei Einzelsiege erspielte Maik Dombrowicz.

Saisonauftakt

Saison 2015 hat begonnen

saisonauftakt
Turnierteilnehmer zum Saisonauftakt

Mit einem kleinen Turnier für “Jung” und “Alt” eröffnete die Tennisabteilung am Samstag den 18. April die Tennissaison 2015. Bei herrlichem Sonnenschein ergaben sich die einzelnen Paarung fast von selbst. Es wurden gemischte Doppel gespielt, bei denen Mädchen, Damen, Jungen und Herren jeweils zu gelost wurden. Zwischendurch gab es von den Mitgliedern gestiftete Kuchen. Zum Abend griffen Alle bei den, vom Verein gesponserten Würstchen, kräftig zu.
Die Abteilung startet mit 9 Mannschaften in die Saison. Nach langer Zeit treten wieder eine Damen- und eine Herrenmannschaft in dem Spiel um Punkte an. Die Motivation ist bei Allen sehr hoch und wir erwarten, dass sich diese Mannschaften stabilisieren. Die Damen 55 treten in der Münsterlandliga an und die Herren 40 in der Bezirksliga. Bei den Jugendlichen sind, angefangen von den U10 (2er, Midcourt), die Juniorinnen mit U12, U15, U18 und die Junioren mit U15 vertreten. Alle Mannschaften spielen in der jeweils untersten Eben ihrer Altersklassen und werden Erfahrungen und Punkte sammeln.
Für interessierte Neumitglieder beitet Thomas Bernhard montags ein Schnuppertraining zum “Kennenlernen” von 18 bis 19 Uhr auf Platz 2 an.

Schnuppertraining

für alle Neu-Mitglieder

zum Kennenlernen

mit Thomas Bernhard

– 0173/ 5839629 –

Montags im Mai von 18-19h

Leichtathleten bei Dülmener Bahneröffnung erfolgreich

Mit sehr erfreulichen und guten Leistungen stiegen die Sythener Leichtathleten in die diesjährige Freiluftsaison ein. Beim traditionellen 34. Bahneröffnungssportfest der TSG Dülmen überzeugten die Athletinnen und Athleten mit insgesamt 8 ersten Plätzen, einer Westfalennorm und einige Bestleistungen und zeigten dass sie bereits zum frühen Saisonzeitpunkt bestens trainiert sind. Gleich dreimal stand Benedikt Wegener in der Altersklasse M12 ganz oben auf dem Treppchen. In seinem ersten 75m Lauf blieb er als einziger unter 11 Sekunden und erzielte mit 10,93 Sekunden eine hervorragende Zeit. Über 800m konnte er seine Ausdauerleistung unter Beweis stellen und erreichte mit 2:42,63 eine neue persönliche Bestleistung. Im Ballwurf holte Benedikt seinen dritten Sieg und warf den 200g Ball auf sehr gut 41,50m.
In der Altersklasse M15 lief sein Bruder Jan Wegener ebenfalls eine neue Bestleistung über 800m und konnte mit 2:33,64 den Sieg feiern.
Über einen weiteren ersten Platz konnte sich Sarah Wilms (W12) im 800m Lauf freuen. Nach einem langen Endspurt kam sie in 2:56,30 Minuten ins Ziel. Über 75m holte sie in 11,21 Sekunden den zweiten Platz und im Ballwurf erreichte sie mit 27m den Bronzerang.
Sein Debüt im Trikot des TuS Sythen feierte Jona Schröder in der Männerklasse mit einem ersten Platz über 150m (18,04 Sekunden) und einem zweiten über 300m (38,85 Sekunden).
Über 5000m verpasste Antonio Rodrigues nur ganz knapp seine Bestzeit, konnte aber diesen Lauf mit mehr als 1 Minute Vorsprung in 16:44, 14 Minuten gewinnen.
In der Frauenklasse holte Janina Becker über 150m einen weiteren Goldrang für die Sythener Leichtathleten und erreichte in 21,04 Sekunden das Ziel.
Eine sehr erfreuliche Überraschung gelang Hannah Fricke in der Altersklasse W14. In ihrem ersten 100m Lauf unterbot sie mit 13,70 Sekunden direkt die Norm für die Westfalenmeisterschaft Ende August in Hagen von 13,90 Sekunden. Mit dieser Zeit erreichte sie einen sehr guten zweiten Platz. Im 800m Lauf konnte Hannah sich mit 2:45,51 Minuten über eine neue persönliche Bestleistung freuen und den Silberrang freuen.
 
Weitere Ergebnisse:
Torben Bussieck (MJ U18): 300m, 1:33,91 Min, Platz 2
Jan Wegener (M15): 100m, 14,03 Sek, Platz 6; Weit, 4,35m, Platz 7
Isabell Pachtmann (WJ U18): 150m, 22,03 Sek, Platz 2
Rahel Fricke (W14): 100m, 14,23 Sek, Platz 4
Hannah Wessel (W14): 100m, 14,33 Sek, Platz 5; Weit, 4,01m Platz 9
Dana Rogge (W14): 100m, 14,83 Sek, Platz 10; Weit, 4,26m, Platz 6
Emily Pachtmann (W13): 75m, 13,05 Sek, Platz 15; Ball 25m, Platz 9

Platzeröffnung

Sommersaison

Nach mehreren Arbeitseinsätzen und dem Einsatz vom Platzwart Martin und seinen Helfern, ist es gelungen, die Plätze für die kommende Saison herzurichten. Der Vorstand wird am Samstag ab 14:00 Uhr mit der offiziellen Platzeröffnung die Anlage für den Spielbetrieb frei geben. Mit einem kleinen Turnier für “Jung” und “Alt” und anschließendem Zusammensein bei Kuchen, Würstchen und Getränken soll dieses Ereignis einen würdigen Rahmen erhalten.
Der Vorstand

Gute Plätze für Sythener Athleten

11126494_653892598049499_1028418256_oDie Sythener Athleten glänzten am vergangen Sonntag mit ihren Leistungen beim 14. Haardkliniklauf in Marl. Seine Ausdauerfähigkeit konnte vor allem Moritz Budde beweisen. Er schaffte die 1000m in 2:12 Minuten und lief damit auf den zweiten Platz in der Gesamtwertung, sowie den ersten Platz in der Altersklasse M U10. Moritz war dicht gefolgt von den U12-Mädchen: Carlotta Prange (2:14Min.), Lea Fricke (2:15Min.) und Jule Hülsmann (2:16Min.). Sie brachten Gold, Silber und Bronze mit nach Hause. Aber auch Pia Klimse (2:20Min.), Rieke Bassek (2:21Min.), Frieda Echterhoff (2:25Min.), Lilo Prange (2:26Min) und Charlotte Brachtendorf (2:29Min.) überzeugten in der Altersklasse W U10. Die Sythener Mädchen zeigten ihr Können und belegten die ersten fünf Plätze. Die Jüngeren taten es ihnen nach und nahmen die Treppchenplätze für sich in Anspruch. In der W U8 war Inga Budde mit einer Zeit von 2:43 Minuten die Schnellste in ihrer Altersklasse. Nora Klein (2:48 Min.) und Frieda Bassek (2:59Min.) ließen nicht lange auf sich warten und sicherten sich die Bronze- und Silbermedaille.
Nina Bartke und Hannah Fricke gingen über die 5000m an den Start. Nina startete in der Altersklasse W U14 und lief mit einer Zeit von 23:39 Minuten auf den ersten Platz. Ihre Vereinskollegin kam 15 Sekunden später ins Ziel und erreichte damit in der Altersklasse W U16 ebenfalls den ersten Platz.
 
Weitere Ergebnisse:
W U10: Helene Prange 2:37 Minuten,
M U10: Julian Feldhaus 2:28 Minuten
M U12: Julius Delitsch 2:31 Minuten, Simon Walz 2:36 Minuten
11156776_653892718049487_349817076_n
 
 

09.05.2015 – Kreispokal Vorrunde F-Jugend, E-Jugend und D-Jugend in Sythen

In diesem Jahr findet am 09. Mai 2015 jeweils eines der zehn Vorrundenturniere um den F-Jugend, E-Jugend und D-Jugend Kreispokal in Sythen statt. Vormittags werden parallel das Turnier der F-Jugend und das Turnier E-Jugend ausgetragen und nachmittags dann das Turnier der D-Jugend. Per Los wurden die folgenden Teilnehmer den Kreispokalvorrundenturnieren in Sythen zugeteilt:

 F-Jugend E-Jugend D-Jugend
 1  TuS Sythen TuS Sythen TuS Sythen
 2  TuS Gahlen TuS Gahlen TuS Gahlen
 3  VfL Ramsdorf VfL Ramsdorf VfL Ramsdorf
 4  SV RW Deuten SV RW Deuten SV RW Deuten
 5  Sportfreunde Nordvelen SSV Rhade Sportfreunde Nordvelen
 6  SW Röllinghausen n.a. n.a.
Spielplan F_3_TuS_Sythen.pdf  E_3_TuS_Sythen.pdf  D_3_TuS_Sythen.pdf

 
Modus Kreispokal:
Für die Kreispokalendrunden qualifizieren sich die Sieger der zehn Kreispokalvorrunden sowie die Ausrichter. Die Ausrichter der Endrunden nehmen nicht an den Vorrunden teil. Um die Teilnehmerzahl von zwölf für die Kreispokalendrunden zu erreichen, wird pro Altersklasse aus allen Zweitplazierten per Los der zwölfte Teilnehmer der Endrunde ermittelt.

Osterfeuer 2015

Am Ostersonntag wurde zusammen mit der kath. Gemeinde Sythen das Osterfeuer auf Werferplatz entzündet. Schätzungsweise 300 Teilnehmer kamen zum Sportgelände. Das Wetter war optimal und so standen viele bis tief in die Nacht beieinander.
Wir möchten allen Danken, die durch Ihre Spende einen Beitrag für das Spendenkonto des Joseph-König-Gymnasium geleistet haben. Die Leichtathletik-Abteilung des TuS Sythen wird diesen Spendenbetrag verdoppeln und umgehend weitergeben.
20150405_202942

TuS Sythen von 1923 e.V.