TuS Sythen Fußballabteilung trauert mit

Wir, der TuS Sythen von 1923, werden am kommenden Sonntag eine Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer des Flugzeugabsturzes halten.
Desweiteren werden wir mit Trauerflor spielen.
 
10458497_661840293922567_8239839400648073511_n

Trauerflor bei den Spielen

Wir, der TuS Sythen von 1923, werden am kommenden Sonntag eine Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer des Flugzeugabsturzes halten.
Desweiteren werden wir mit Trauerflor spielen.

1. spielt Remis

TuS Sythen – SV Horneburg 2-2
Am Ende war es für Trainer Michael Ecker ein “maximal ärgerlich vergebener Dreier”, den er sich zum Teil aufgrund der anfänglich unglücklichen taktischen Ausrichtung auch selbst ankreidete. Horneburg ging in der 26. Minute in Führung. Und auch danach spielte in der ersten Hälfte fast nur der Gast. Nach dem Wechsel stellte Ecker um und die Sythener bekamen mehr Zugriff auf das Spiel. Marvin Langenkämper traf per Hacke zum 1-1 und erzielte auch den Führrungstreffer. In der 81. Minute egalisierte Horneburg das Ergebnis. In der letzten Spielminute hieß es dann Foulelfmeter für Sythen: Nach vorangegangem Foul an Christian Lettau übernahm Jan van Buer die Verantwortung und setzte den Ball wuchtig an die Latte.

2. Sieg für unsere Reserve

TuS Sythen II – SV Horneburg II 4-3
Mit einer starken Leistung und nach einem zweimaligen Rückstand holte sich der TuS Sythen II nach Toren von Patrick Grunwald (2), André Diekmann und Marcel Keil den zweiten Saisonsieg.

Zweites Jung-Alt-Turnier

Turnier Jung-Alt schließt die Wintersaison ab

zweites Jung-Alt-Turnier
Jung-Alt-Turnier zum Saisonabschluss

Das beliebte und traditionelle Turnier der Tennisschule Rahr bestritten zum Abschluss der Wintersaison in der Halle wieder viele Jugendliche und Erwachsene der Tennisabteilung des TuS Sythen. Kinder ab 13 Jahre spielten gegen ihre Eltern und andere Erwachsene bis 65 Jahre. Dabei nahmen die “Jungen Wilden” keine Rücksicht und pferfferten den Erwachsenen manchen Ball um die Ohren. Es ging aber insgesamt sehr harmonisch zu, so dass die Begegnungen Jung gegen Alt für alle eine Bereicheung war. Sieger waren alle, denn neben dem sportlichen Erfolg stand die Freude am Tennisspielen und das gemeinschaftliche Erlebnis im Vordergrund.

Damit die Freiluftsaison pünktlich starten kann, müssen noch viele Arbeiten auf der Anlage erledigt werden. Der Vorstand der Tennisabteilung bittet daher seine Mitglieder zum zweiten Arbeitseinsatz am Samstag den 28.03.20015 ab 9:00 Uhr.
 

Sythen verliert 2-1 bei SV Herta 1923

Eine unnötige Niederlage für die Ecker-Elf, die sich durch die Hektik von außen anstecken ließ, sodass während der gesamten Spielzeit kein geordneter Spielfluss aufkam. Nach einer Freistoßflanke und einer Unachtsamkeit lag Sythen 0:1 (22.) zurück. Und mit der einzigen Chance nach der Pause erhöhten die Gastgeber nach einem Sythener Ballverlust im Mittelfeld auf 2:0 (60.).
In der zweiten Halbzeit spielte dann zwar nur noch der TuS, aber außer dem Treffer von Nicolas Grewe zum 1:2 (65.) sprang dabei nichts Zählbares mehr heraus. Und das, obwohl die Gastgeber ab der 75. Minute in Unterzahl spielten, aber auch Tobias Hagemann durfte kurz darauf vorzeitig zum Duschen (80./ Gelb-Rot). Hektik dann in der Schlussphase: Schüsse von Nicolas Grewe (88.) und Sergej Gärlinger (90.) wurden auf der Linie geklärt. Die rote Karte für einen Herta-Spieler in der Nachspielzeit war dann nicht mehr spielentscheidend.
Quelle: Halterner Zeitung

Arbeitseinsätze

Die Freiluftsaison steht an.

Damit die Tennisplätze für den kommenden Spielbetrieb bereit stehen, müssen etliche Arbeiten verrichtet werden. Der Vorstand hat den 21.03. und den 28.03. als feste Termine vorerst geplant. Arbeitsbeginn sollte 9:00 Uhr sein. Alle Mitglieder sind herzlich gebeten mit zu machen, damit der Start in die Saison reibungslos erfolgen kann. Für das leibliche Wohl in der Mittagspause ist wie immer gesorgt.

Nachwuchsathleten bei Kreis-Crossmeisterschaften erfolgreich

Am heutigen Sonntag trotzten die Sythener Athleten dem kalten Wetter und kehrten mit einigen Titeln, Vizetitel und guten Platzierungen von den Kreis-Crossmeisterschaften in Borken zurück nach Sythen.
Pia Klimse (4:56 Min., Platz 3), Rieke Bassek (5:01 Min., Platz 5) und Frieda Echterhoff (5:12 Min., Platz 7) konnten sich dabei zu den Gewinnern zählen. Sie holten in der Altersklasse W9 über 1200m mit der Mannschaft den Kreismeistertitel in einer Zeit von 15:09 Minuten. Im nächsten Lauf der Mädels behaupteten sich über die selbe Distanz Lea Fricke in der Alterklasse W10 mit sehr guten 4:46 Minuten und dem sechsten Platz, sowie Jule Hülsmann mit Platz neun in der W 11 und 4:47 Minuten, gegenüber der Konkurrenz.

IMG_0015
Freddy, Linus, Philip, Hannah, Lea, Hannah, Lea, Johanna, Kim und Julia (v.l.)

Aber auch die Sythener Jungen waren durch Moritz Budde, Leif Urban, Till Urban, Sven Wilms und Julius Delitsch über die 1200 Meter bestens vertreten. Moritz konnte sich nach seinem Lauf über den Vizekreismeistertitel in der Alterklasse M9 mit einer Zeit von 4:30 Minuten freuen. Im selben Lauf landeten Sven Wilms auf dem sechsten Platz (5:13 Minuten), sein Vereinskollege Leif auf dem Zehnten (5:37 Minuten), beide starteten in der Alterklasse M8. Zusätzlich zu ihren tollen Platzierungen in ihren Jahrgängen war der dritte Platz mit der Mannschaft ein Grund zur Freude für die Drei. Den letzten Lauf des Tages für die jüngeren Sythener bestritten Julius und Till. Julius (M10) absolvierte die Strecke in einer Zeit von 5:16 Minuten. Für Till (M11) blieb die Uhr im Ziel bei guten 5:23 Minuten stehen.
Bei den Jugendlichen überraschte vor allem die erste Mannschaft der Mädchen U16, die mit einem Punkt vor der Mannschaft vom Recklinghäuser LC den Kreismeistertitel gewinnen konnte. Über 2600m war Lea Braun die schnellste Läuferin vom TuS Sythen und holte sich in der Einzelwertung den Vizetitel bei den Mädchen W15. Nur drei Sekunden dahinter kam Hannah Fricke ins Ziel, die sich mit dieser Zeit ebenfalls den Vizetitel in der Altersklasse W14 sicherte und wichtige Punkte für die Mannschaftswertung holen konnte. Die Siegermannschaft wurde von Kim Kuhlmann vervollständigt, die sich über einen guten 5. Platz freuen konnte. Erwähnenswert hierbei ist, dass sie noch zum jüngeren Jahrgang gehört und erst kurz vor dem Lauf für die Altersklasse U16 gemeldet wurde, damit die Sythener mit zwei Mannschaften an den Start gehen konnten. Die zweite Mannschaft des TuS Sythen holte in der Besetzung Johanna Stenner, Hannah Wessel und Julia Mertmann einen guten vierten Platz.
Aber nicht nur die Mädchen konnten den Trainer überraschen, denn die Jungen der Altersklasse M14/15 holten sich mit der Mannschaft unerwartet den Vizemeistertitel in der Besetzung Linus Delitsch, Fredrik Schwadrat und Philip Lindner. In der Einzelwertung der Jungen M14 schaffte Frederik Schwadrat mit einem beherzten Endspurt den Sprung auf das Podium und holte sich den Bronzerang.

Jahreshauptersammlung Leichtathletik 2015

Am 24. April 2015 findet die diesjährige Jahreshauptversammlung der Leichtathletikabteilung am Kabinengebäude des Sythener Sportplatzes statt. Um 18:30 Uhr geht es los. Hierzu möchten wir alle Mitglieder herzlich einladen. Nachfolgend ist die Tagesordnung aufgeführt. Im Anschluss an die Versammlung laden wir alle Helferinnen und Helfer aus dem letzten Jahr zu unserer Helferparty ein. Alle Helfer werden persönlich angeschrieben.
Einladung als PDF Datei

TuS Sythen-Leichtathletik

 

Einladung zur Jahreshauptversammlung am 24. April 2015 um 18.30 Uhr im Kabinengebäude des Sythener Sportplatzes

 Tagesordnung

1. Begrüßung

2. Berichte

  1. Abteilungsleiter
  2. Geschäftsführung/Kassierer/in
  3. Kassenprüfer
  4. Aussprache
  5. Entlastung

 3. Ehrungen

Zu ehrende Personen werden persönlich eingeladen.

 4. Ehrung und Bekanntgabe der Sythener Leichtathleten des Jahres 2014

 5. Neuwahlen

  1. Abteilungsleiter/-in
  2. Geschäftsführer/Kassierer/-in
  3. Sportwart/-in
  4. Jugendwart/-in
  5. Schriftführer /-in
  6. Pressewart/-in
  7. Beisitzer/-in
  8. Kassenprüfer/in

 6. Anträge

     Diese müssen schriftlich bis zum 12. April 2015 bei

Helmut Weßel, Hellweg 24a, 45721 Haltern am See-Sythen eingereicht werden.

 7. Verschiedenes

FB JHV 2015

Die JHV stand beim TuS Sythen vor der Tür. Die Abteilungsleiter berichteten über das vergangene Jahr sowie über die erzielten Erfolge.
Bei den Wahlen wurden alle Positionen neugewählt bzw wiedergewählt. Somit bleibt 1. Abteilungsleiter Jürgen Steffen, 1. Geschäftsführerin/Jugendleiterin Sandra Plogmaker, 1. Kassiererin Stephi Mörth. Auch Klaus Neuhaus wurde als AH-Obmann wiedergewählt. Als 2. Kassenprüfer wurde Tobias Hagemann gewählt.

FB JHV 2015
FB JHV 2015

Hinten: Oliver Grewe, Tobias Hagemann, Lukas Pelster, Thorsten Bendieck, Jens Bußmann
Vorne: Matthias Haibach, Stephi Mörth, Jürgen Steffen, Sandra Plogmaker, Klaus Neuhaus, Dajana Brosterhaus

TuS Sythen von 1923 e.V.