Dana Rogge und Benedikt Wegener sind Kreismeister

Die Kreis-Einzel-Meisterschaften der SchülerInnen wurden dieses Jahr vom DJK Teutonia Waltrop ausgerichtet. Auch die Sythener Leichtathleten gingen mit einigen Teilnehmern an den Start und kämpften um die Titel. Insgesamt konnten sie mit zwei Kreismeistern,  fünf Vizekreismeistern und  zwei Bronzemedaillen nach Hause fahren.

Für einen der Titel sorgte Dana Rogge in der Altersklasse W12.  Wie schon zuvor in Olfen zeigte sie sich besonders stark im Weitsprung. Hier konnte sie sich bei optimalen Wetterbedingungen gegenüber der anderen 16 Mitstreiterinnen durchsetzen. Mit einer stolzen Weite von 4,48m verbesserte sie nicht nur alleine ihre Bestleistung, sondern gewann auch den Kreismeistertitel.

Einen weiteren Titel für den TuS Sythen holte Benedikt Wegener. Über die Strecke von 800m konnte er im zweiten Lauf starten. Schnell lief er nach dem Startschuss an der Spitze mit, sodass er bereits diesen Lauf für sich gewann. Die Zeit von 2:45,57 Minuten brachte allerdings noch weiteren Erfolg mit sich. Auch im Gesamtergebnis war Benedikt der schnellste seiner Altersklasse. Ebenso gut lief es für Benedikt im 50m-Sprint und Weitsprung. Auch hier schaffte er jeweils den Sprung auf das Treppchen. Im Sprint wurde er mit 7,89 Sekunden Vizekreismeister und im Weitsprung kam Benedikt mit starken 3,95m auf den dritten Platz.

Weitere Vizekreismeistertitel konnten von Lea Braun, Sarah Wilms und Frederik Schwadrat erkämpft werden. Ein besonders knappes Rennen lieferte sich Lea Braun mit ihrer Konkurrentin aus Recklinghausen im 800m-Lauf. Lediglich um eine knappe Sekunde musste Lea sich geschlagen geben und gewann somit mit einer stolzen Zeit von 2:40,74 Min den Vizemeistertitel. Gleich mit zwei Vizemeistertiteln kehrte Sarah Wilms nach Hause. In der Altersklasse W10 ging sie kämpfte sie um die Titel in den drei Disziplinen 50m-Sprint, Weitsprung und Ballwurf. Lediglich im Ballwurf musste sich Sarah geschlagen geben. In den anderen beiden Disziplinen gewann sie mit 8,25 Sekunden und 3,83m gleich zwei Silbermedaillen. Im 75m-Sprint legte Frederik Schwadrat eine Zeit von 10,99 Sekunden zurück und musste sich hiermit nur von einem anderen Mitstreiter geschlagen geben, sodass auch an ihn eine Silbermedaille ging. Ebenfalls im Sprint schaffte es Maren Groneberg aufs Treppchen. Mit 7,89 Sekunden erkämpfte sie sich den dritten Platz.

 

Weitere Ergebnisse:

Falk Babiel (M8): 9,84Sek (50m), 3:26,69Min (800m), 17,50m (Ball), 2,87m (Weit)

Milan Babiel (M8): 9,43Sek (50m), 3:34,05Min (800m), 16,00m (Ball), 2,66m (Weit)

Sarah Wilms (W10): 21,00m (Ball)

Lars Bussieck (M10): 8,16Sek (50m), 3:00,53Min (800m), 3,83m (Weit)

Benedikt Wegener (M10): 1,10 m (Hoch), 33,00m (Ball)

Maren Groneberg (W11): 3:13,28Min (800m), 1,00m (Hoch), 3,86m (Weit)

Dana Rogge (W12): 11,51Sek (75m)

Stenner Johanna (W12): 3,69m (Weit), 12,43Sek (75m)

Frederik Schwadrat (M12): 6,64m (Kugel), 29,00m (Ball)

Jan Wegener (M13): 30,00m (Ball), 1,24m (Hoch), 11,97Sek (75m), 3,92m (Weit)

Philip Lindner (M13): 10,71Sek (75m),  4,59m (Weit), 10,65Sek (Hürden)

Inga Zurlinden (W13): 11,69Sek (75m), 4,14m (Weit)

Julia Mertmann (W13): 1,37m (Hoch), 11,22Sek (75m), 4,33m (Weit)

 IMG-20130609-WA0000

IMG-20130609-WA0001

Bericht von der JHV

Unter der Beteiligung von knapp 50 Mitgliedern des TuS Sythen fand die Jahreshauptversammlung im Saal der „Sythener Flora“ statt. Nach der Eröffnung und dem Gedenken an die Toten berichtete Wolf von Elbwart als 1. Vorsitzender  von den Tätigkeiten des Vorstands, den allgemeinen Ereignissen im Vereinsleben und von den Baumaßnahmen an der Erweiterung des Kabinengebäudes. Die Inbetriebnahme des Anbaus ist in Verbindung mit dem Fest zur 90–Jahr–Feier des TuS Sythen verbunden mit der 40-Jahr-Feier zur Gründung der Leichtathletikabteilung für den 14. September vorgesehen. Die Abteilungsleiter berichteten über ihre Arbeit in den Abteilungen und die sportlichen Erfolge im Sport – Jahr 2012/2013.

Nach dem Kassenbericht und dem Bericht der Kassenprüfer wurden der 1. Kassierer und der Vorstand auf Antrag einstimmig ohne Enthaltung entlastet.

Ein Hauptpunkt der Tagesordnung war die Ehrung langjähriger Mitglieder, bei der Wolf von Elbwart viele Mitglieder für 25-, 40-, 50-, 60- und 65-jährige Mitgliedschaft mit Urkunde und Anstecknadel ehren konnte.

[imagebrowser id=68]

Die Wahlen zum Vorstand brachten nichts Neues. Alle zu wählenden bisherigen Vorstandsmitglieder wurden in ihren Ämtern wieder gewählt. Das Amt des 1. Kassenprüfers ging an Jürgen Steffen.  Als 2. Kassenprüferin  wurde Claudia Schulte gewählt. Zusätzliche Vorstandsmitglieder für vakante Posten im Vorstand konnten nicht gefunden werden.

Vorstand bei der Arbeit
Vorstand bei der Arbeit
Karsten Söntgens, Helmut Treffer, Markus Knepper, Wolf von Elbwart, Karl Heinz Rennwald, Ulrich Gerding

 

Da die, in der Versammlung vom 29.11.2011 genehmigte Satzung vom Amtsgericht Gelsenkirchen nicht genehmigt wurde, musste dieser Beschluss von den Mitgliedern revidiert werden. Im Anschluss an die Außerkraftsetzung der beschlossenen Satzung wurden die, vom Gericht monierten Passagen geändert und die geänderte Satzung einstimmig ohne Enthaltungen von den stimmberechtigten Mitgliedern beschlossen und damit in Kraft gesetzt.

Wegen der drohenden Kosten durch den Stärkungspakt und andere Auflagen der Stadt Haltern wurden neue Mitgliedsbeiträge nach längerer Diskussion beschlossen:

Monatsbeiträge bisher jetzt
Erwachsene 7,-€ 9,-€
Jugendliche 5,-€ 6,-€
Jahresbeiträge bisher jetzt
passive Mitglieder 20,-€ 25,-€
Familienbeitrag 170,-€ 185,-€

Mit dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes, bei dem noch einmal die Baumaßnahmen, aber auch sportliche Belange besprochen wurden, schloss Wolf von Elbwart die Sitzung und bedankte sich bei allen Beteiligten für ihre rege und im Sinne des Vereins konstruktive Mitarbeit.

4. Sythener Sportfest

Am 13.07.2013 findet das 4. Sythener Sportfest statt. Wettkämpfe werden für die Altersklassen m/w U12 bis zu den Männer und Frauen angeboten. Dabei sind zahlreiche Sprint-, Sprung-, Wurf- und Laufdisziplinen. Hier finden Sie die aktuelle Ausschreibung und den aktuellen Zeitplan.

Die Voranmeldung ist abgeschlossen. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start noch möglich.

Der Stadtsportverband der Stadt Haltern am See führt im Rahmen des Sportfestes eine zusätzliche Wertung durch. Bei den „Halterner Stadtmeisterschaften“ werden die Teilnehmer/innen der Halterner Sport-Vereine berücksichtigt. Die ersten 3 Plätze erhalten Ehrenpreise und Urkunden.

Bei den Männer und Frauen werden auch die Altersklassen berücksichtigt und separat gewertet.

Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung werden hier veröffentlicht. Wir wünschen allen Aktiven eine gute Anreise und viel Erfolg beim Wettkampf.

 

 

J.Kohle und K.Thies Westfalenmeister

Bei den diesjährigen westfälischen Meisterschaften, die im Recklinghäuser Hohenhorststadion ausgetragen wurden, waren mit Jannek Kohle und Kristian Thies zwei Sythener am Start.

 Über 3000m ging Jannek Kohle für die LG Dorsten an den Start. In einem taktisch klugen Rennen konnte er sich trotz sehr windigen Bedingungen steigern. In neuer Bestzeit von 8:54,15 min wurde er Erster in der männlichen Jugend U18 vor Malik Farhat vom LG Hamm-Kamen-Holzwickede (8:59,29 Min.) und Nils Vogt von der LG Ratio Münster (9:05,81 Min.) Mit dieser starken Leistung sicherte sich Jannek seinen ersten Westfalenmeistertitel in seiner noch jungen Karriere.

Kristian Thies startete in Recklinghausen für den TV Wattenscheid 01 über 100m und mit der 4x100m Staffel. Nachdem er zwei Wochen zuvor in Menden die Qualifikation über die 100 m in 11,65 sec geschafft hatte, war er in Recklinghausen mit seiner Vorlaufzeit von 11,77sec nicht ganz zufrieden und wurde elfter im Gesamtklassement. Dafür lief es am zweiten Wettkampftag optimal. Hier ging er als Startläufer in  der 4x100m Staffel des  TV Wattenscheid an den Start. Alle Wechsel klappten, um am Ende konnte Kristian gegen starke Konkurrenz den Westfalenmeistertitel mit seiner Staffel in der hervorragenden Zeit von 44,09 sec für sich verbuchen. Diese Zeit bedeutet gleichzeitig die Qualifikation für die deutschen Meisterschaften Ende Juli in Rostock.

Kristian Thies

Jannek bei der Siegerehrung

 

F-Jgd. 3. Platz bei den Stadtmeisterschaften

Liebe Fußballfreunde,

unsere F-Jgd. errang in diesem Jahr bei den Feldstadtmeisterschaften beim SV Hullern einen hervorragenden dritten Platz. Das Team von Christian Schürmann und Sergej Gärlinger erreichte 10 Punkte und 8:7 Tore! 

Unsere A-Jgd. ging leider mit leeren Händen bei den Stadtmeisterschaften aus. Sie siegten im ersten Spiel gegen LSV mit 1:0, verloren dann gegen den Tu´S Haltern mit 1:0 und auch dem ETuS Haltern machten es unsere Jungs nicht leicht, jedoch wurde auch leider dieses Vorrundenspiel mit 2:3 verloren.

Die Rückrunde ging direkt mit einer Niederlage gegen den LSV von 0:2 los. Danach kämpften die Jungs von Heinz Opitz und Dominic Fischer und siegten somit mit 1:0 gegen den Tu´S Haltern und ebneten somit dem ETuS Haltern den Weg für den Gewinn der A-Jgd.-Stadtmeisterschaften. Da der LSV im letzten Spiel den Tu´S Haltern mit 3:0 nach Hause schickte, blieb für unsere Jungs leider nur der 4. Platz!!

Kreisstaffelmeisterschaften zum zweiten Mal erfolgreich am Brinkweg durchgeführt

Die diesjährigen Kreisstaffelmeisterschaften des Kreises Recklinghausen fanden zum zweiten Mal nach 2011 auf der Sportanlage in Sythen statt. Bei optimalen äußeren Bedingungen konnten die rund 400 Teilnehmer/innen pünktlich ab 18.00Uhr auf die Strecken gehen. Den ersten Kreismeistertitel an diesem Mittwochabend sicherten sich die Jungen von der ETG Recklinghausen in Altersklasse U10 über 4x50m. In dieser Altersklasse konnte der Ausrichter  erfreulicherweise gleich zwei Mannschaften melden, die auf die Plätze 7 und 8 liefen. Bei den Mädchen U10 ging der Titel an den Recklinghäuser LC, der mit über 80 Athletinnen und Athleten nicht nur die meisten Teilnehmer meldete, sondern auch der erfolgreichste Verein war. Die Staffel vom TuS Sythen mit Lorena Hackenberg, Helena Schrief, Luana Kube und Lea Fricke lief bei den Mädchen U10 über 4x50m in einem starkbesetzten Lauf in 37,10 Sekunden auf Platz 10. Bei den Jungen der Jahrgänge 2002 und 2003 (U12) musste sich die Staffel vom TuS Sythen mit  Benedikt Wegener, Finn Brambrink, Niklas Meckelburger und Lars Bussieck in 31,11 Sekunden nur vom RLC geschlagen geben und konnte sich somit über den ersten Vizemeistertitel freuen. Bei den gleichaltrigen Mädchen belegte der TuS Sythen in der Besetzung Anna Schulte, Judith Kalde, Maren Groneberg und Sarah Wilms in 31,56 Sekundenüber 4x50m den 8. Platz, den Kreismeistertitel sicherte sich die Staffel vom FC Viktoria Heiden. Bei den Jungen und Mädchen der Altersklasse U14 gingen beide Titel über 4x75m erneut an den Recklinghäuser LC. Bei den Mädchen in der U14 liefen die Sythenerinnen Dana Rogge, Julia Mertmann, Hannah Wessel und Johanna Stenner in 42,84 Sekunden auf einen guten fünften Platz. Über die 4x100m Staffeln der männlichen und weiblichen Jugend U16 sicherten sich die Recklinghäuser weitere Plätze ganz oben auf dem Podest. In der männlichen Jugend U18 sowie in der männlichen Jugend U20 ging der Sieg über 4x100m an die Spvgg. Herten. Spannend wurde es noch einmal bei den Frauen über 4x100m, hier setzte sich am Ende die Staffel vom RLC in 53,26 Sekunden knapp vor den Bertlicherinnen in 53,32 Sekunden durch.

Bei den Langstaffeln über 3x800m konnte der TuS Sythen zwar nur zwei Staffeln ins Rennen schicken, doch diese sorgten für weitere Podiumsplätze. Die Schüler der Altersklasse U12 sicherten sich in der Besetzung Lars Bussieck, Jonas Gerdemann und Benedikt Wegener in starken 8:30,28 Minuten einen weiteren Vizekreismeistertitel. Nach einem couragierten Lauf mussten sie am Ende dem RLC mit 8:23,30 Minuten den Vortritt lassen. Bei den Mädchen in der U14 liefen Hannah Wessel, Inga Zurlinden und Lea Braun in 8:32,19 Minuten auf den dritten Platz.

Im abschließenden 3x1000m Lauf der männlichen Altersklassen U16, U18, U20 sowie den Männern machte es der Sythener Jannek Kohle im Trikot des LG Dorsten noch einmal spannend. Als dritter Läufer ging er für die U18 mit fast 100m Rückstand auf die U20 Staffel der LG Dorsten auf die Strecke. Er konnte Meter um Meter gut machen, doch am Ende war Tim Schröer nicht mehr einzuholen. Dennoch konnten sich beide Mannschaften der LG Dorsten über den Kreismeistertitel freuen. Die U20 Mannschaft siegte in 8:46,60 Minuten und die U18 in 8:47,93 Minuten.

Hier geht es zur Ergebnisliste.

[imagebrowser id=67]

Enttäuschender Saisonabschluss

Der Samstag (15.06.) und der Sonntag (16.06.) waren für die Tennisspielerinnen und Tennisspieler des TuS Sythen nicht sehr erfolgreich. Konnten die Damen 55 noch gegen TC Rot Weiß Geseke 1 ein 3:3 Unentschieden erreichen, sah es für die Herren 40 beim SV Westfalia Gemen mit 0:9 sehr schlecht aus.
Mit ihrem letzten Spiel hat die Damenmannschaft 55 ihre Saison in der Verbandsliga abgeschlossen. Mit zwei Unentschieden in der Ergebnisliste stehen sie als Absteiger fest und werden in der Saison 2014 wieder in der Münsterlandliga aufschlagen.
Bei den beiden noch in der Sommerrunde aktiven Mannschaften sieht es folgendermaßen aus:
Die Herren 40 haben noch zwei Heimspiele, die unbedingt gewonnen werden müssen, damit ein Verbleib in der Bezirksklasse gesichert ist.
Für die Damenmannschaft stehen noch zwei Heimspiele und ein Auswärtsspiel auf dem Programm, bei dem sie noch fleißig Punkte für den Klassenerhalt sammeln können.

Bobby-Car Führerschein beim Kinderturnen/Eltern-Kind Turnen

Liebe Eltern,

Eure Kinder haben sowohl am 01.07 als auch am 02.07.2013 beim Kinderturnen/Eltern-Kind-Turnen die Möglichkeit den Bobby-Car Führerschein zu erwerben. Dafür benötigen die Kinder ein fahrtüchtiges Bobby-Car/Rutschauto und wie immer gute Laune. Ich würde mich freuen, wenn trotz gutem Wetter möglichst viele Kinder teilnehmen würden.

Eure Christiane

 

TuS Sythen von 1923 e.V.