Einladung zur Jahres-Hauptversammlung

Liebe Mitglieder des TuS Sythen, liebe Fußballerinnen und Fußballer,
der Vorstand der Fußballabteilung lädt hiermit termingerecht und satzungsgemäß zur ordentlichen Jahreshauptversammlung am Dienstag, 20. März 2012, um 20 Uhr in Pfeiffer’s „Sythener Flora“ ein. Anträge zur Jahreshauptversammlung 2012 sind umgehend, spätestens jedoch bis zum 12. März dieses Jahres einzureichen. Die Tagesordnung zur JHV findet Ihr hier.

Mit sportlichem Gruß

-Der Vorstand

TuS Sythen AH – Tus Haltern AH

TuS Sythen – TuS Haltern 3:2

Einen sehr guten Start in die neue Saison erwischte unser AH-Team gegen eine schwer zu bespielende Truppe aus der Seestadt. Die Mannen um Olaf Schemmer ging somit als klarer Favorit in das Match.

Zu Beginn der Partie war auch zu sehen das Haltern besser war. Die ersten 20 Minuten gingen klar an den Gast. Das 1:0 war eine logische Folge. Schemmer zog aus freier Position aus 25 Metern ab und überwand einen ansonsten gut aufgelegten H.Meyer-Hess. Was man durch Kampfkraft und Engagement erreichen kann war die Folge der sonstigen Spielzeit. Sythen wollte die Überlegenheit der Gäste nicht akzeptieren und kam durch ein sehr schönes Tor von Thorsten Gleim zum verdienten Ausgleich. Ziemlich mit dem Halbzeitpfiff dann sogar die Führung der Heimherren. Martin Lenhoff setzte sich auf der rechten Seite durch und flankte präzise auf Didi Kersten, der mit seinem Kopfball die Halbzeit-Führung sicherte.

Durch die Wechsel von Peppo Grunwald und Andy Henkel kam noch mehr Schwung in die Sythener Reihen. Das zahlte sich ziemlich schnell aus. Wieder Martin Lenhoff auf Didi Kersten und es stand 3:1.

Das der TuS aus Haltern noch einmal auf 2:3 verkürzen konnte war nicht mehr spielentscheidend.

Eine schöne Partie, ein gut gelauntes Publikum rundeten den Abend ab.

TuS Sythen konnte knappe 1:0-Führung nicht halten

Spiel stand auf gutem Niveau

Mit der DJK Dülmen hatte der TuS Sythen einen A-Kreisligisten zu Gast, gegen den ein Unentschieden gelang.

Auf dem Sythener Kunstrasenfeld entwickelte sich gestern Abend ein Spiel mit gutem Niveau. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Dabei wurden hüben wie drüben die Abwehrreihen gefordert, die zunächst nichts zu ließen. Die Gastgeber boten eine ebenbürtige Leistung und hätten durchaus schon im ersten Durchgang eine Führung herausarbeiten können. Trainer Meik Strickling verstand es gut, seine Schützlinge auf diesen Gegner einzustellen. Mit viel Laufarbeit und Kampf versuchten die Gastgeber zu Torerfolgen zu kommen. Der Gast stand den Sythenern in dieser Hinsicht in nichts nach. Torlos wurden die Seiten gewechselt.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit suchten beide Kontrahenten die Entscheidung. Nach einem Foul an Benni Schulte (65.) wurde den Hausherren ein Elfmeter zugesprochen. Der Gefoulte selbst trat zur Vollstreckung an, scheiterte aber am Torhüter. Simon Beckmann schaltete schnell und sorgte dann im Nachschuss für die 1:0-Führung. Danach kamen die Gäste stark auf und setzten den TuS Sythen mächtig unter Druck. Den knappen Vorsprung hielten sie mit viel Engagement bis zu 90. Minute. Erst da kamen die Dülmener zum Ausgleich, der dem Spielverlauf nach auch gerecht war.

Quelle: Halterner Zeitung

Sythen schlägt Lavesum gleich zweimal

TuS Sythen – BW Lavesum 3:2

Nach langer Durststrecke gewannen die Sythener mal wieder einen Vergleich mit BW Lavesum – und das durchaus verdient. Allerdings boten beide Teams zumeist fußballerische Hausmannskost. Den Sythenern steckte offenbar noch der acht Kilometer lange Crosslauf vom Vortag in den Beinen, während man den Lavesumern deutlich anmerkte, dass sie bislang wegen der Sperrung des Ascheplatzes kaum trainieren konnten. „Trotzdem hätte ich mir etwas mehr Spielfreude gewünscht“, sagte Trainer Michael Ecker.

Lavesum ging zwar nach 38 Minuten durch Pascal Kösters in Führung, doch noch vor der Pause gelang Sythens Spielertrainer Meik Strickling der Ausgleich. Auch auf den zweiten Gäste-Treffer durch Martin van Lieshout (52.) fand der TuS die passende Antwort: Thorsten Korsch glich zum 2:2 aus. Zehn Minuten vor dem Ende erzielte Simon Beckmann den Sythener Siegtreffer.

TuS Sythen II – Lavesum II 2:0

Einen verdienten Sythener Sieg gab es auch im Duell der Zweitvertretungen. Tim Seemann brachte die Gastgeber in der ersten Halbzeit in Führung (27.), Christian Pfeiffer sorgte zwölf Minuten vor dem Ende mit dem 2:0 für die Entscheidung.

Quelle: Halterner Zeitung

Ergebnisse 28. Crosslauf

Über die nachfolgenden Links kommen Sie zu den Ergebnissen vom 28. Crosslauf des TuS Sythen.

Ergebnisse nach Gesamteinlauf

Ergebnisse nach Klassen

Vielen Dank an alle Teilnehmer! Wir hoffen, dass es allen gefallen hat (trotz Umbauarbeiten in der Jugendherberge). Wollen Sie uns ein Feed-Back zu der Veranstaltung geben, dann senden Sie doch bitte eine Email an

markus.knepper@tus-sythen.de.

[imagebrowser id=36]

Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze.

Hier geht es zum Bericht in der Haltern Zeitung (Link auf www.halternerzeitung.de)

Hier geht es zum Bericht auf www.derwesten.de

TuS Sythen – Sickingmühler SV 2:4

Sythen – Sickingmühler SV 2:4

In der ersten Halbzeit spielten die Sythener den besseren Fußball, vergaßen aber das Toreschießen. Wie das geht, zeigten die Gäste dann zehn Minuten vor der Pause bei ihrem ersten richtigen Angriff der Partie. In der zweiten Hälfte wurde das Spiel ausgeglichener, weil Sythen nachließ. Nach dem zweiten Gegentor gelang Benjamin Buckstegge (Leushacke) zwar der Anschlusstreffer, doch die Sythener Defensive ließ sich bei langen Bällen immer wieder überrumpeln. Nach den Toren zum 1:4 war die Partie entschieden. Daran änderte auch der zweite Sythener Treffer durch Spielertrainer Meik Strickling zehn Minuten vor dem Ende nichts mehr.

Quelle: Halterner Zeitung

TuS Sythen von 1923 e.V.